Hygiene-Knigge

Grafik: Madeleine Hasselmann
 

 

Hygienemaßnahmen der
Niedersächsischen Staatstheater Hannover

 

 

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona

 

Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu dürfen! Damit dies gut funktioniert, halten wir uns strikt an die geltenden Verordnungen für die weitere Eindämmung der Corona-Pandemie. Alle Vorstellungen finden bis auf Weiteres unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt.

 

 

Allgemeines

 

Kartenverkauf

Die Tageskasse im Opernhaus eröffnet zum Vorverkaufsstart für den Herbst am 24. Juni 2020 (für Abonnent*innen) bzw. am 26. Juni 2020. Bis dahin erfolgt der Verkauf von Eintrittskarten für das Hoftheater und das Gartentheater Herrenhausen ausschließlich über den Online-Vorverkauf sowie Mo – Fr von 10:00 – 18:00 Uhr telefonisch unter +49 511 9999 1111.
Um Schlangenbildungen zu vermeiden, erreichen Sie den Kartenservice zur Abendkasse ausschließlich über das Kartentelefon (ab einer Stunde vor Veranstaltungsbeginn), vor Ort wird es keine Abendkasse geben.
Buchungen von Gruppen-, Familien- oder barrierefreien Plätzen können nur telefonisch erfolgen.

 

Kontaktdaten

Damit bei einem möglichen Verdachtsfall die Nachverfolgung der Infektionskette sichergestellt werden kann, sind wir als Veranstalter verpflichtet, eine Teilnehmer*innenliste zu führen. Das schreibt die Niedersächsische Verordnung zur Bekämpfung der Corona-Pandemie vom 25. Mai 2020 vor. Aus diesem Grund müssen wir Sie bitten, beim Kartenkauf Ihren Namen, Ihre Anschrift, Ihre E-Mailadresse und Ihre Telefonnummer zu hinterlegen. Sollten Sie für mehrere Personen Karten kaufen, so halten Sie bitte die Kontaktdaten Ihrer Begleitung auf Nachfrage bereit. Mit einem Kombiticket sitzen 2 Personen direkt nebeneinander. Die Verantwortung auf Einhaltung der bestehenden Kontaktregelungen liegt bei den Bestellenden. Ein anonymer Weiterverkauf der personalisierten Karten ist untersagt. Karten sind nicht übertragbar und der Umtausch ist ausgeschlossen, kein Nacheinlass möglich. Bitte beachten Sie hierzu auch unsere AGB

 

Mund-Nase-Bedeckung

Innerhalb der Räumlichkeiten der Staatstheater Hannover und anderen Veranstaltungsorten ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung verpflichtend. Diese Vorschrift gilt in allen Räumen. Besucher*innen sollten einen eigenen Mund-Nase-Schutz mitbringen. Für den Bedarfsfall stellt die Niedersächsische Staatstheater Hannover GmbH soweit möglich Einweg-Masken kostenlos zur Verfügung.

 

Einhalten der allgemeinen Hygieneregeln

Bitte halten Sie sich während Ihres Theaterbesuchs an die allgemeinen Empfehlungen zur Prävention des Robert Koch-Instituts. Wahren Sie bitte auch aus Rücksicht auf die anderen Besucher*innen und Mitarbeiter*innen die Nies- und Hustenetikette, halten Sie bitte den Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Menschen ein, die nicht zu Ihrem eigenen oder einem weiteren Hausstand gehören. Für die Handhygiene stehen Ihnen neben dem Händewaschen Desinfektionsmöglichkeiten an unseren Eingängen zur Verfügung. Vor Ort erinnern Hinweisschilder und unser Abendpersonal an unsere Hygieneregeln.

 

 

Die Vorstellung beginnt

 

Einlass

Das Scannen Ihrer Eintrittskarte wird kontaktlos erfolgen, Sie reichen dem Abendpersonal die Karten zu und dieses wird die Karten in Ihrer Hand scannen. Ein Wegeleitsystem gewährt Ihnen, dass Sie immer ausreichend Abstand zu anderen Menschen halten können. Nach der Öffnung der Eingänge werden Sie direkt zu ihrem Platz geleitet.

 

Damit eine möglichst geringe Schlangenbildung und trotz Wahrung der Abstände ein zügiger Einlass erfolgen kann, wird der Einlass auf verschiedene ausgeschilderte Eingänge rund um die jeweilige Spielstätte aufgeteilt:

 

Im Opernhaus

  • Besucher*innen mit Karten für die Reihen 1 bis 10 im Parkett werden über die Südseite des Gebäudes über den Notausgang zwischen den Garderoben eingelassen.
  • Besucher*innen mit Karten für die Reihen 11 bis 18 im Parkett werden über die Nordseite des Gebäudes über den Notausgang zwischen den Garderoben eingelassen.
  • Besucher*innen mit Karten für den 1., 2. und 3. Rang links werden über die linke Seite des Haupteingangs am Opernplatz eingelassen.
  • Besucher*innen mit Karten für den 1., 2. und 3. Rang rechts und Mitte werden über die rechte Seite des Haupteingangs am Opernplatz eingelassen.
  • Besucher*innen der Ränge platzieren sich vor dem Einlass in den Saal in den Foyers und Bars auf Bodenmarkierungen, um anschließend den Saal in der richtigen Abfolge betreten zu können.

 

Im Schauspielhaus

  • ein Einbahnsystem leitet die Besucher*innen vom Haupteingang zum Vorstellungssaal
  • im Parkett werden Sitzreihen ausgebaut; die Besucher*innen können selbstständig Platz nehmen
  • im Rang erfolgt ein Sortiersystem mit Bodenmarkierungen, so dass Sie in der richtigen Abfolge in Ihrer Sitzreihe Platz nehmen können

 

Im Ballhof 1 und 2

  • es erfolgt ein Sortiersystem mit Bodenmarkierungen, so dass Sie in der richtigen Abfolge in Ihrer Sitzreihe Platz nehmen können

 

Im Parkett des Opern- und Schauspielhauses werden ganze Sitzreihen ausgebaut. Da hierdurch kleinere Absätze entstehen, kann es bei einigen Aufführungen dazu kommen, dass der Saal nicht vollständig abgedunkelt werden kann, damit die Markierungen der Stufen sichtbar bleiben.

 

Besucher*innen des Parketts können ihre Plätze wegen der ausgebauten Sitzreihen selbstständig unter Wahrung des Mindestabstands einnehmen.

 

Sanitäre Einrichtungen

Bitte beachten Sie die Hinweise des Abendpersonals sowie Aushänge. Die sanitären Einrichtungen werden für Sie geöffnet sein. Sie wissen sicher, wie eng die Räumlichkeiten teilweise sind. Aus diesem Grund wird die Personenanzahl, die sich zur selben Zeit in den Räumen aufhalten können, beschränkt, um ausreichend Abstand zu gewährleisten. Unser Abendpersonal wird für Sie den Zutritt regeln.

 

Hände waschen

An den Waschbecken finden Sie Seife zur gründlichen Reinigung Ihrer Hände. Desinfektionsspender finden Sie im Eingangsbereich des Theaters.

 

 

Sonstiges

 

Alle neuralgischen Punkte bzw. Bereiche in unseren Räumlichkeiten werden täglich gründlich gereinigt und desinfiziert. Alle medizinischen Empfehlungen, die die Behörden bezüglich des Umgangs und der Zusammenarbeit mit anderen Personen geben, setzen wir um, kontrollieren bzw. aktualisieren sie entsprechend.

 

Da wir heute noch nicht wissen können, was morgen auf uns zukommt, informieren Sie sich bitte kurzfristig vor Ihrem Besuch auf unserer Website oder telefonisch über die aktuellen Hygienemaßnahmen des Staatstheaters.

 

 

Hygiene-Knigge

PDF zum Download