Elisabeth Vogetseder

Elisabeth Vogetseder

Elisabeth Vogetseder studierte Bühnengestaltung am Mozarteum Salzburg und an der Universität für angewandte Kunst in Wien. Seit 2010 arbeitet sie als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin für Theater und Oper, u. a. am Staatstheater Stuttgart („Der Goldene Drache“), am Theater Freiburg („Nicht Fisch nicht Fleisch“), am Theater Konstanz („Faust“), an der Oper Köln („Europeras“, „Orpheus in der Unterwelt“), am Staatstheater Wiesbaden, für Garage X, an der Nationaloper Athen, bei den Wiener Festwochen und den Salzburger Festspielen („Der Barbier von Sevilla“, „Die Feenkönigin“) mit unterschiedlichen RegisseurInnen wie Johanna Wehner, Elena Tzavara, Marie Bues, Christine Friedrich, Lydia Steier („Jephtha“) und Birgit Doll („Geschichten aus dem Wienerwald“). Mit von ihr ausgestatteten Produktionen erfolgten Einladungen zu diversen Festivals, so u. a. zum Holland Festival mit „Europeras“, zu den Wiener Festwochen mit „Jephtha“, zur Münchner Biennale 2010 mit dem Kurzopernabend „Warum weiß ich nicht“, zum Körberstudio Hamburg mit „Clavigo“, zu den Bayerischen Theatertagen 2009 mit „Ein Traumspiel“; und zum Drachengasse Newcomerwettbewerb 2011 mit „outperform yourself - treten sie sich ein“, was den Jurypreis erhielt.

www.elisabeth-vogetseder.com

Aktuelle Stücke