Opernball 2022

Bésame mucho – Küss mich, als wäre es das letzte Mal!

 

"Als ich das Lied mit neunzehn Jahren komponierte, hatte ich noch nie geküsst; es war alles ein Produkt meiner Fantasie", sagte Consuelo Velázquez, die mexikanische Komponistin von Bésame mucho, in einem Interview. Eines der sinnlichsten Lieder der Musikgeschichte soll also einem frommen Wunsch entsprungen sein? Das Team des Opernball 2022 will diese Geschichte gerne glauben und folgt der Mexikanerin in ihre Heimat …

 

Inspiriert von der mittel- und südamerikanischen Kultur kreiert das Berliner Designbüro flora&faunavisions ein farbenfrohes und Lebensfreude versprühendes Ambiente im Opernhaus. Ob lateinamerikanischer Marktplatz, Caza Azul, Kaffeehaus oder Taverne – mit bunten und illusionären Mustern werden die Highlights der Architektur und deren Schönheit mit einem einzigartigen, modernen Touch in Szene gesetzt. Exotische Blumen-Kompositionen und die Atmosphäre botanischer Gärten kombiniert mit modernem Lichtdesign werden die Gäste durch die Nacht begleiten. Vom zentralen Ballsaal über multidimensionale Foto-Stationen bis hin zum Party-Dancefloor – beim Opernball 2022 bleiben keine Wünsche unerfüllt!

 

Nach einer festlichen Eröffnung mit dem Niedersächsischen Staatsorchester, Mitgliedern des Opernensembles, den Debütant:innen der Tanzschule Bothe und einem ganz besonderen Gast gibt es an verschieden Orten im Opernhaus die Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen. Im großen Ballsaal spielen dazu das Niedersächsische Staatsorchester, die Thilo Wolf Big Band und die Partyband Casino Royal, im Lavesfoyer erklingen die lateinamerikanischen Rhythmen von Cuba Vista und der Marschnersaal verwandelt sich zu späterer Stunde mit DJ Demir Cesar in einen angesagten Club.

 

In einem umfangreichen Entertainmentprogramm können die Ball-Besucher:innen unter anderem ihre eigenen Kuss-Fähigkeiten unter Beweis stellen oder sich beim Lip-sync-battle mit Dragqueen Gisela Kloppke messen. Um Mitternacht gibt es dann noch eine ganz besondere Überraschung … Für das leibliche Wohl sorgt das Opernhaus-Catering, das die Gäste in mehreren Restaurants mit verschiedenen Köstlichkeiten verwöhnen wird.

 

18. & 19.02.2022, 20:00 Uhr
Opernhaus

Der Vorverkauf startet am 23.10.2021