Schauspiel

Digitale Bühne: WENA! J.A.M.E.

von Freak de L’Afrique

A Journey Afropolitan Musical Encounters
Im Rahmen des Black Her*His*Story Month 2021

In Kooperation mit der ISD Hannover,
dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover
sowie der ISD Bund

Online-Veranstaltung auf Zoom


Termine und Karten

Sa, 30.01.2021 / 18:30 – 20:00 Uhr Bitte melden Sie sich mit unserem Formular verbindlich zu dieser Veranstaltung an.
Online-Veranstaltung auf Zoom / live / Eintritt frei

Inhalt

Die Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V. Hannover (ISD Hannover) und das Schauspiel Hannover laden zur Eröffnung des legendären Hannoverschen BH*M 2021 ein.
Im Februar 2021 rücken weltweit – und wir in Hannover – die Präsenz und die Perspektiven Schwarzer Menschen und Menschen of Color für einen ganzen Monat in den Vordergrund. Wir erinnern an besondere Held*innen und ihre Geschichten, feiern das (Über-)Leben und würdigen das Vermächtnis Schwarzer Menschen und Menschen of Color auf der ganzen Welt.
Zu diesem Anlass war ein Gastspiel des Berliner Kollektivs Freak de L’Afrique und ihrer Show WENA! J.A.M.E. geplant. Aufgrund der aktuellen Lage wechseln wir ins Digitale! In einer Zoom-Veranstaltung gibt es ein extra für das Hannoversche Publikum produziertes Video der Show, ein exklusives Gespräch mit DJ Nomi, Ukai, Aziz Sarr von Freak de L‘Afrique und anschließend ein Live-DJ-Set von DJ Nomi. Das Gastspiel von WENA! J.A.M.E. wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachgeholt.
Weitere Informationen zum (digitalen) Programm des hannoverschen Black His*Her*Story Month findet ihr auf der Facebook-Seite der ISD Hannover.
WENA! J.A.M.E. ist eine 90-minütige multimediale Reise durch ausgewählte, vielfältige zeitgenössische Musik-, Tanz- und Kunststile des afrikanischen Kontinents und der Diaspora. WENA! J.A.M.E ist ebenso eine Reise, die zeigt, dass zeitgenössische Popkulturen des afrikanischen Kontinents, welche vor allem über Akteur*innen vom Kontinent als auch in der Diaspora ihre globalen Wege gefunden haben, ihre Wertigkeit und Anerkennung als auch Zugänge erfahren.
Das Berliner Kollektiv Freak de L‘Afrique besteht aus DJs, MCs, Produzenten, Marken-Influencern und Eventmanagern, die den neuen und aufregend jungen urbanen Sound der globalen Großstädte repräsentieren. Diese Bewegung will bewusst in keine Schublade gedrängt werden, sondern bedient sich diverser musikalischer, medialer und modischer Einflüsse und ist deshalb als Spiegelbild einer Generation zu verstehen, die mit Schubladendenken und folklorischer Weltmusik abgeschlossen hat und bewusst für sich innovative populäre und globale Sounds und Lifestyles neu denkt und lebt und somit Popculture eine neue Richtung weist.
Schauspielensemblemitglied Sabrina Ceesay stellt im Februar in drei Gesprächen Theresa Henning (Autorin, Regisseurin, Schauspielerin), Merle Grimme (Regisseurin, Autorin, Aktivistin) und Mintah (Sängerin) auf dem Instagram-Account des Schauspiel Hannover vor und geht mit ihnen ins Gespräch. (11.-13. Februar, jeweils 20:15 Uhr)
Ihr könnt die ehrenamtliche Organisation des BH*M 2021 unterstützen. Weitere Informationen dazu findet ihr hier.
Bei Rückfragen zur Veranstaltung könnt ihr euch direkt an isdhannover@isdonline.de wenden.

Mehr Informationen

Meldet euch ab Montag, 25.01.2021, 17:00 Uhr hier verbindlich zur Teilnahme an der Zoom-Veranstaltung WENA! J.A.M.E. am 30.01.2021 an! Die Teilnahme ist kostenlos, die Kapazitäten sind begrenzt.
Für die Teilnahme benötigt ihr die Software Zoom, die ihr euch hier kostenlos herunterladen könnt. Audio und Kamera aller Zuschauer*innen sind beim Betreten des Zoom-Raums standardmäßig ausgeschaltet, bitte aktiviert diese während der gesamten Veranstaltung nicht.