Schauspiel

Komm Zocken

Eine Produktion der Playstation 6

Premiere

25. Mai 2022

Cumberlandsche Bühne


young_label_text

Inhalt

Jugendliche laden andere Jugendliche ein, um auf der Cumberlandschen zu zocken. Sie übertragen ihre Lieblingsgames auf die große Leinwand. Sie versammeln sich – und nutzen die Bühne für das, was sie interessiert und worin sie eine Expertise haben. Sie bleiben unter sich – und öffnen zugleich den Raum für Andere. Zum Beispiel: Erwachsene. Vier Stunden lang ist die Tür geöffnet. Besucher:innen können kommen, aber auch wieder gehen. Sie selbst entscheiden, wie lange sie bleiben.

Von und mit: Jason Arnemann, Andjela Dabetić, Lewin Monecke, Alex Nikologiannis, Jasper Jung, Ishmail Owusu, Melike Önlü, Tim Reimer, Helena Schulte
Künstlerische Leitung: Henri Browne, Solveig Hörter, Lea Schleßelmann

Anmeldung für alle ab 12 Jahren, die kostenfrei mitzocken wollen, unter: interaktion@staatstheater-hannover.de
Es stehen Coop- und Retro-Spiele, Adventure- und Turnier-Games bereit. Keine Vorerfahrung notwendig.

Für alle Besucher:innen freier Eintritt, keine Anmeldung erforderlich.

Mehr Informationen

Unter der Leitung von Regisseur:innen, Theaterpädagog:innen und weiteren Theatermacher:innen erarbeiten junge Leute ab 12 Jahren im Verlauf der Spielzeit Inszenierungen, die auf der Cumberlandschen Bühne oder im virtuellen Raum Premiere feiern. Ob inklusiv, intergenerativ, inter- oder transkulturell; ob Spielclub, Spielsalon, Schreibfabrik oder Migrationserb:innen – für alle ist etwas dabei. Geprobt wird einmal wöchentlich und nach Bedarf.
Mehr zu den Playstations hier.