Schauspiel

Universen: Stand up and speak

Workshopreihe mit Idil Baydar

Cumberlandsche Bühne


Inhalt

Wenn Idil Baydar sagt: „Deutschland, wir müssen reden“ – dann nehmen wir das ernst und haben sie zum Auftaktworkshop Stand up and speak eingeladen.
Die Queen of Comedy zeigt uns, wie man Politisches mit Satire verknüpft. Holt das ‚Ghettolektuelle’ aus euch heraus, steht auf und sprecht über das, was euch schon immer auf dem Herzen brannte – Idil Baydar hilft euch, die Wut in Ironie zu verpacken, um damit noch schlagfertiger daherzukommen. Seid laut, seid provokant – denn wir lassen uns von niemandem den Mund verbieten.
Lasst uns gemeinsam über die schwersten und zuckersüßesten Themen lachen und übt euch an euren Texten! Die Universen stehen im Zeichen von Comedy, denn die einzige Sprache, die jeder auf dem Planeten Erde versteht, ist das Lachen.

Der dreitägige Workshop Stand up and speak läuft jeweils am 8./9./10. Oktober und endet in einer offenen Workshoppräsentation am 10. Oktober um 19:00 Uhr. Anmeldungen für den Workshop über universen@staatstheater-hannover.de sind noch möglich. Für die Teilnehmenden gilt für alle Tage der 3G-Nachweis.

Idil Baydar wurde 1975 in Celle geboren. Ihre klischeehaft angelegten Kunstfiguren, die Berlinerin Gerda Grischke und Jilet Ayse, eine 18-jährige Kreuzberger Türkin, wurden über YouTube bekannt. Baydars Eltern sind türkische Einwanderer, die sich kurz nach ihrer Geburt trennten. Sie wuchs bei ihrer Mutter in Celle auf und besuchte eine Waldorfschule, die sie abbrach, als sie mit 16 Jahren nach Berlin zog. Zehn Jahre später holte sie das Abitur nach. Heute lebt sie als Schauspielerin in Berlin-Kreuzberg und arbeitet u.a. für Jugendeinrichtungen. Baydars YouTube-Kanal, auf dem sie seit 2011 selbstgeschriebene und selbstgespielte Stücke zum Thema Integration präsentiert, erreichte bis zu 80.000 Klicks pro Video. Sie tourte von 2014-2019 mit ihren Soloshows Deutschland wir müssen reden und Ghettolektuell durch die Bundesrepublik. Im Fernsehen war sie in Kabarett- und Comedysendungen wie StandUpMigranten (EinsPlus), NightWash (Einsfestival), Pufpaffs Happy Hour (3sat) oder Ladies Night (WDR).
Seit 2019 hat sie mit ihrem Kollegen Ingmar Stadelmann auf Comedy Central einen eigenen Podcast namens IIS.