Schauspiel

Universen: Universdance

mit Lorenzo Pignataro / Start2Dance, assistiert von Cati Gombe


Inhalt

2022 verwandeln wir die Universen mit euch gemeinsam in einen Tanztempel! Der Workshop Universdance unter der Leitung von Cati Gombe und Lorenzo Pignataro (Start2Dance) lädt ein, Tanzstile wie Voguing, Dancehall und Afro Dance zu erkunden und endet mit einer Dance Cypher – lasst uns in Extase tanzen und zeigen, was Hannover draufhat!

Die Teilnahme an den Workshop-Tagen ist auf 10 Plätze limitiert. Bitte gebt uns an, an welchen Tagen ihr genau Zeit habt, damit wir nicht anderen Interessent:innen absagen müssen. Teilnahme ist nur mit 2G+ (geimpft oder genesen in Verbindung mit einem tagesaktuellen negativen Corona-Test) möglich. Während des gesamten Workshops muss eine FFP2-Maske getragen werden.

Mehr Informationen

14.1. Opening
18-19 Uhr: Vorstellung des Workshops Universdance mit Lorenzo Pignataro / Start2Dance, assistiert von Cati Gombe
19-20 Uhr: Hip Hop Workshop mit Firat Balkan

Firat, 22 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Hannover, tanzt bereits seit 13 Jahren. Angefangen mit Hip-Hop lernte er auch lateinamerikanische Tänze wie Salsa und Bachata. Durch die regelmäßigen und erfolgreichen Teilnahmen an Meisterschaften, Tanzwettbewerben und größeren Auftritten entdeckte er den Freestyle für sich und hat somit einen ganz eigenen Tanzstil entwickelt. Des Weiteren wurden mittlerweile auch große Künstler auf ihn aufmerksam, wodurch er zum Beispiel im Musikvideo von Moe Phoenix‘ „Zeit für Dich“ oder den Concrete Cowboys (Kwam.E und Tom Hengst) „Guck nicht drauf wie viel es kostet“ mitwirkt und auch in Musikvideos von einigen kleineren Künstler:innen zu sehen ist.
Zoom-Link: staatstheater-hannover-de.zoom...
Meeting-ID: 897 1476 9939
Kenncode: 825915

15.1. Voguing mit Ray
14-20 Uhr: Universdance startet in den zweiten Workshop-Tag und taucht in die BALLROOM Szene und den Tanzstil Voguing mit Ray ein.

Ray ist seit 2014 Teil der Ballroom Szene. Er trainierte bei Icons und Legends wie Stan Milan, Leiomy Amazon, Dashaun Wesley, der deutschen Pionierin Leo Saint Laurent und vielen anderen. 2015 – 2019 war er Mitglied des „House of Melody“, Deutschlands erstem Voguing House. Als er die Ballroom Szene in New York hautnah erleben durfte, lernte er Stan Devaughn kennen und entschied sich dazu, mit ihm die Ballroom-Reise gemeinsam zu beschreiten. Zudem gründete Ray in 2020 sein eigenes Kiki House: The Charming Kiki House of Salem.
Im Laufe der Jahre trat Ray auf diversen Voguing Balls erfolgreich an und gewann unter anderem internationale Trophäen in der Kategorie „Vogue Fem“ bzw. „Butch Queen Vogue Fem“. Er wird als Jurymitglied regelmäßig zu Balls eingeladen und unterrichtet Voguing Workshops in ganz Deutschland und zum Teil auch europaweit.
Zoom-Link: staatstheater-hannover-de.zoom...
Meeting-ID: 883 3753 7936
Kenncode: 059949

16.1. Afro-Contemporary mit Serge
14-20 Uhr: Universdance schließt das Wochenende mit einem Afro-Contemporary Workshop mit Serge ab.

Serge stammt von der Elfenbeinküste und hat dort Afro Dance sowie zeitgenössischen Tanz studiert. Er unterrichtet seit seinem 15. Lebensjahr und ist seit 2 Jahren Teil der Start2Dance Community. Er ist Gewinner des größten Afro Battles „CDC Festival in Berlin“, hat darüber hinaus an der Elfenbeinküste mehrere TV Shows choreografiert und war unter anderem für den bekanntesten Sänger Afrikas „Dj Arafat“ als Tänzer auf Tour. Seine Spezialität ist „Coupe Decale“, aber auch ist er mit Afrobeat und Afro Fusion und traditionellem Afrotanz vertraut, womit sein Auftritt ebenfalls perfekt zum Tanztheater von Start2Dance passte. Seine Besonderheit ist „Afro Contemporary“, was in Deutschland einzigartig ist.
Zoom-Link: staatstheater-hannover-de.zoom...
Meeting-ID: 819 5316 3149
Kenncode: 879150

21.1. Dancehall mit Kim
18-22 Uhr: Die gebürtige Hannoveranerin Kim Bashy hat bereits mit 3 Jahren mit Ballett angefangen bis sie 15 Jahre später die Welt des Dancehalls für sich entdeckte. Durch ihr Lehramtsstudium an der Leibniz Universität hatte sie die Chance, im Rahmen eines Auslandssemesters für ein Jahr nach Jamaika zu gehen und hat dort – in der „Geburtsstätte des Dancehalls“ – einen tiefen Einblick in die einzigartige Kultur gewonnen und ihre Leidenschaft für Dancehall entfachen können. Sie konnte dort in vielen Lifeshows und Musikvideos von internationalen Künstlern wie Sean Paul, Vybz Kartel, Bounty Killer, Beenie Man etc. performen. Inspiriert von der jamaikanischen Dancehallszene versucht sie in ihrem Unterricht besonders das Selbstbewusstsein der Tanzschüler:innen zu stärken und mit Hilfe von female Dancehall und Dhq-Style ein Bewusstsein für „female empowerment“ und persönliche Freiheit zu kreieren. Über sich hinausgehen, sein eigenes Körperbewusstsein neu kennenzulernen und sich nicht immer so ernst zu nehmen sind Grundwerte, die für sie im Vordergrund stehen.
Zoom-Link: staatstheater-hannover-de.zoom...
Meeting-ID: 833 4680 6478
Kenncode: 405752

22.1. Workshop Show
Probe mit Lorenzo Pignataro / Start2Dance

Lorenzo stellt aus den Workshops und den Darbietungen aus der Community eine Werkschau zusammen. Wenn Lorenzo etwas kann, dann ist es, sein Umfeld zu fördern und mit Neuem zu überraschen (CEO of selfmade). Der gebürtige Hannoveraner coacht bekannte Sänger (zuletzt Mike Singer), choreografiert für Werbung/TV (zuletzt Penny Candyland mit Olivia Jones) und performte mit Zoe Wees auf der Wetten Dass...?!-Bühne in Nürnberg (Einschaltquote ca. 14 Millionen). Für seinen Kindheitstraum, Start2Dance, arbeitet er seit Jahren täglich unermüdlich und voller Leidenschaft, um einen Ort zu erschaffen, an dem mehr als nur Tanzschritte gelehrt werden. Ziel ist es, ambitionierten Nachwuchstänzer:innen und Choreograf:innen eine Perspektive zu geben und Menschen durch Tanzkultur zu sich selbst finden zu lassen. „Hannover braucht mehr Safe Spaces, wo ALLE willkommen sind, indem das Miteinander und vor allem die individuelle Entfaltung gefördert wird.“
Lorenzo hat selbst mit 5 Jahren in Neapel mit Volkstanz begonnen und tanzt mit 33 immer noch erfolgreich aktiv. „Es gibt keine Grenzen und man muss nicht für alles studieren. Das Leben ist das beste Studium“ und sein Resümee spricht für sich. Jeder kann alles werden und erreichen – egal woher man kommt und wie die eigenen sozialen Voraussetzungen sind. Mit dieser Energie starten wir mit Universdance ins neue Jahr.

23.1. Workshop Show
von Lorenzo Pignataro / Start2Dance, assistiert von Cati Gombe

18-20 Uhr: Als Abschluss des Universdance präsentiert Lorenzo Pignataro, assistiert durch Cati Gombe, mit den Teilnehmenden aus den Tanzworkshops verschiedene Eindrücke aus den jeweiligen Tanzkulturen.
Anmeldung zur Universdance Workshop Show mit vollständigem Namen unter universen@staatstheater-hannover.de. Bitte sagt verbindlich Bescheid und ansonsten auch ab, damit wir so vielen Menschen wie möglich eine Teilnahme ermöglichen können. Der Besuch der Show ist kostenlos und nur mit 2G+ möglich.
Zoom-Link: staatstheater-hannover-de.zoom...
Meeting-ID: 896 0086 1789
Kenncode: 271494