Schauspiel

Wenn ich dich mag, dann bleibe ich wohl erstmal da

Eine musikalische Lesung aus der Skriptfabrik (Playstation 4)

Premiere

24. März 2022

Ballhof Café


young_label_text

Inhalt

Angekommen. Bescheiden. Chaotisch. Durch den Wind. Entspannt. Frei. Gelassen. Hoffnungsvoll. Instabil. Jubelnd. Krächzend. Lachend. Musikalisch. Normal. Optimistisch. Perfektionslos. Quaddelig. Restlos gelassen. Schwankend oder spirituell. Traurig. Unruhig. Voll gelassen. Wenig wachsam. X mal gefreut. Yolo. Zuversichtlich.
Mit diesem ABC der Gefühle beschrieben sich die jungen Autor:innen, als sie im November 2021 erstmals in der Skriptfabrik zusammen kamen. Seither trafen sie sich wöchentlich zum Schreiben und präsentieren nun – restlos gelassen und zuversichtlich – in einer musikalischen Lesung Texte, die so sind wie die Gefühlswelt ihrer Schreiber:innen.

Künstlerische Leitung: Barbara Kantel, Ana-Maria Muhi
Autor:innen: Marc Cedric Edoh, Adina Sophie Fähnrich, Pia Hasse, Gesine Janssen, Julius Jung, Emma Klose, Maya Pohl, Nina Rafiei
Musikalische Begleitung: Maya Pohl

Mehr Informationen

Unter der Leitung von Regisseur:innen, Theaterpädagog:innen und weiteren Theatermacher:innen erarbeiten junge Leute ab 12 Jahren im Verlauf der Spielzeit Inszenierungen, die auf der Cumberlandschen Bühne oder im virtuellen Raum Premiere feiern. Ob inklusiv, intergenerativ, inter- oder transkulturell; ob Spielclub, Spielsalon, Schreibfabrik oder Migrationserb:innen – für alle ist etwas dabei. Geprobt wird einmal wöchentlich und nach Bedarf.
Mehr zu den Playstations hier.