Oper

La Bohème

Giacomo Puccini (1858 – 1924)
Oper in vier Bildern
Libretto von Giuseppe Giacosa und Luigi Illica

Wiederaufnahme

13. Mai 2021

Opernhaus


In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

2 Stunden 15 Minuten, eine Pause

Ab 12 Jahren

Termine und Karten

Do, 13.05.2021 / 18:30 – 20:45 Uhr Opernhaus / Wiederaufnahme
Besetzung calendar_open_alt
Nach einer Inszenierung von Chris Alexander Bühne Kathrin Kegler Kostüme Marie-Therese Cramer Licht Claus Ackenhausen Kinderchor Tatiana Bergh Xchange Kirsten Corbett
Nach einer Inszenierung von Chris Alexander
Bühne Kathrin Kegler
Kostüme Marie-Therese Cramer
Licht Claus Ackenhausen
Kinderchor Tatiana Bergh
Xchange Kirsten Corbett

Inhalt

Nach Jahren im Kulissenlager des Staatstheaters ist die zeitlose Inszenierung von Chris Alexander 2019 neu einstudiert zurückgekehrt. Mit riesigem Erfolg: Die Presse bescheinigte „kein Ablaufdatum“, die Besetzung stellte sich als „stimmstarke und spielfreudige Gruppe“ vor – ein großartiger Ein stand für die italienischen Ensemblestimmen der Staatsoper Hannover. La Bohème zeigt ein poesiereiches Szenario scheinbaren Opernzaubers, zwischen romantischem Klischee und dem Realismus bitterer Armut. Mit unstillbarem Vergnügen und nostalgischer Wehmut begleitet das Opernpublikum der ganzen Welt die tragisch endende Liebesgeschichte zwischen Rodolfo, dem ambitionierten, aber erfolglosen Romanautor, und der schlichten Blumenstickerin Mimì. Grundlage der beispiellosen Beliebtheit und lebendigen Aktualität der Oper sind die unsterblich schönen Melodien Puccinis. Seine Musik charakterisiert detailreich und unsen-timental die Pariser Bohème-Atmosphäre. Lyrische Episoden werden realistisch ge-zeichnet und durch teils heftige, teils humorvolle Turbulenzen kontrastiert. Und darüber schwebt Puccinis „großer Schmerz in kleinen Seelen“: die klanggewordene Sehnsucht nach ein bisschen Glück im wirklichen Leben. Neben Germán Olvera, James Newby und Richard Walshe ist wieder Long Long als Rodolfo zu erleben. Barno Ismatullaeva singt erneut Mimì, Mercedes Arcuri übernimmt neu die Musetta.

Mehr Informationen

Schutz- und Hygienemaßnahmen für Ihren Theaterbesuch in Zeiten von Corona: Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu dürfen! Damit dies gut funktioniert, halten wir uns strikt an die geltenden Verordnungen für die weitere Eindämmung der Corona-Pandemie. Alle Vorstellungen finden bis auf Weiteres unter strengen Schutz-und Hygienemaßnahmen statt. Mehr Informationen finden Sie in unserem Hygiene-Knigge

Da wir heute noch nicht wissen können, was morgen auf uns zukommt, informieren Sie sich bitte kurzfristig vor Ihrem Besuch auf unserer Website oder telefonisch über die aktuellen Hygienemaßnahmen des Staatstheaters.

Bitte beachten: Buchungen von Gruppen-, Familien- oder barrierefreien Plätzen können nur telefonisch unter +49 511 9999 1111 oder an der Tageskasse erfolgen.