Special

Stimmen: Voice Stories

Konzert und Gespräch:
Ein Ensemblemitglied trifft auf einen Gast der freien Szene


Inhalt

Die Voice Stories finden in der Kestner Gesellschaft ein neues Zuhause: In den laufenden Ausstellungen zeitgenössischer Künstler:innen trifft jeweils ein Ensemble-Mitglied auf einen musikalischen Gast aus der Freien Szene. Gemeinsam sprechen sie über die einfache, aber weitreichende Frage: Warum singt der Mensch? Sie berichten von ihrer (nicht nur musikalischen) Herkunft. Und performen als Beweis und Verlebendigung die Lieder ihres Lebens.

Im November trifft der Tenor Pawel Brozek aus dem Ensemble der Staatsoper auf die DJane und Sängerin Lotic aus Berlin. Der polnische Tenor ist seit 2015 in Hannover und seither in zahlreichen Produktionen der Staatsoper zu sehen. J’Kerian Morgan alias Lotic aus Texas, USA lebt in Berlin und stellt ihren Gesang immer häufiger ins Zentrum ihrer ätherischen Clubmusik. Beide Sänger:innen erzählen von der Entscheidung für die Musik – und von der Entdeckung der eigenen Stimme als unmittelbares Ausdrucksmittel.

Die Ausstellung mit Bildern der portugiesischen Malerin Paula Rego (1935–2022) trägt wiederum auf ganz eigene Weise zur Erzählung bei: Bildende Kunst und Musik umarmen sich und greifen ineinander. Ganz unter dem Motto eines Songs von Lotic: Love and Light.

Empfehlungen