Schauspiel

Corona – mein ehrliches Gegenüber

Verwundbarkeit als Stärke
ein Gespräch mit Gästen aus Hannover
über Erfahrungen und Auswirkungen der Pandemie

Schauspielhaus


Termine und Karten

So, 27.09.2020 / 11:00 Uhr Part I
Schauspielhaus Foyer
5,00 €
So, 27.09.2020 / 13:00 Uhr Part II
Schauspielhaus Foyer
5,00 €

Inhalt

Ist unsere Gesellschaft fragiler als wir denken? Was hat uns die Krise aufgezeigt? Hat der Lockdown Hannover verändert? Im Foyer des Schauspielhauses stellen wir uns bei diesem Symposium genannte und weitere Fragen zum Thema Labilität und Fragilität in Zeiten von und nach Corona. Mit dem Bestatter Sven Friedrich Cordes, der freien Regisseurin Milena Fischer, Prof. Dr. med. Tillmann Krüger vom Zentrum für Seelische Gesundheit der Medizinischen Hochschule Hannover, Muzaffer Öztürkyilmaz, Jurist und Berater tätig beim Flüchtlingsrat Niedersachsen e. V., und weiteren Gästen aus Gesellschaft, Kunst und Kultur sprechen wir gemeinsam über die Erfahrungen und Auswirkungen der Pandemie.

Die Corona-Krise betrifft alle. Aber die Art der Betroffenheit unterscheidet die Klassen und Milieus deutlich.
Andreas Reckwitz, Soziologe und Kulturwissenschaftler