Schauspiel

Das letzte Schaf

von Ulrich Hub
Weihnachtslesung für Kinder von 4 bis 10 Jahren

Cumberlandsche Bühne


young_label_text
Einrichtung Oliver Meyer Bühne und Kostüme Laura Robert Musik Jörg Kunze

Fabian Felix Dott Sebastian Nakajew

Inhalt

In einer ruhigen Winternacht reißt plötzlich ein helles Licht die Schafe aus dem Schlaf. Als sie erwachen und sich umschauen, sind auch ihre Hirten weg. Was ist passiert? Was hat es mit dem Licht auf sich? Oder hat es sogar etwas mit dem Mädchen zu tun, welches in er Krippe geboren wurde? Um Antworten auf die Fragen zu bekommen, machen sich die beiden Schafe auf zu einer abenteuerlichen Wanderung mitten in der Nacht. Keines von beiden möchte das letzte Schaf sein.
Mit Das letzte Schaf hat Ulrich Hub eine sehr originelle, intelligente und humorvolle Version der Heiligen Nacht verfasst, die mit rasenden Dialogen nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch zum nachdenken anregt.
Die Lesung wird bestritten von Fabian Felix Dott (zu sehen in „Zeit aus den Fugen und Nackt über Berlin) und Sebastian Nakajew (zu sehen in „Werther und Dark Room). Ausgestattet von Laura Robert, mit Musik von Jörg Kunze und eingerichtet von Oliver Meyer.