Oper

Konzert des Internationalen Opernstudios

zum Abschluss der Saison 2021/22


Inhalt

Die Sänger:innen des Internationalen Opernstudios zeigen ihr Können: In einer musikalischen Leistungsschau geben sie die Highligths ihres vielschichtigen Repertoires zum Besten, das sie im Laufe der Spielzeit an der Staatsoper Hannover u. a. in Meisterklassen bei Barbara Frittoli und Neil Shicoff erarbeitet haben. Die fünf jungen Sänger:innen präsentieren gemeinsam mit dem künstlerischen Leiter des Opernstudios Francesco Greco ein beschwingtes, abwechslungsreiches und buntes Konzert mit großen Arien, Duetten und Ensembles. Neben italienischem, französischem und deutschem Opernrepertoire von Puccini, Gounod, Wagner, Korngold, Rossini u. v. a. werden auch Musical-Stücke wie „What a movie!“ aus Bernsteins Trouble in Tahiti sowie Highlights aus Opern Mozarts wie Le Nozze di Figaro, Così fan tutte und Die Zauberflöte zu erleben sein.

Für frischen Wind sorgt zudem die ungewöhnliche Location: Statt ins Opernhaus lädt das Internationale Opernstudio in das Tonstudio Tessmar in Hannover-Wiesenau ein. Der neugebaute Gebäudekomplex bietet nicht nur einen hochmodernen, akustisch außergewöhnlichen Konzert- und Aufnahmesaal sondern auch eine Lounge mit Bar sowie die Möglichkeit, sich im Anschluss im Garten des Studios zu begegnen. Über die Stadtbahnanbindung ist das Tonstudio Tessmar zudem vom Zentrum Hannovers aus innerhalb einer Viertelstunde leicht zu erreichen.

Freuen Sie sich zum Ende der Saison auf diesen besonderen und exklusiven Auftritt des Opernstudios und ein beschwingtes musikalisches Programm und nutzen Sie die Möglichkeit, die jungen Künstler:innen im Anschluss selbst persönlich kennen zu lernen.