Schauspiel

Universen: Gedankengemüse

Kochen gegen die Erschöpfung

19. November 2019

Cumberlandsche Bühne

Inhalt

Nach der Werkschau ist vor der Werkschau. Im November werfen wir einen Ausblick auf die Themen der nächsten Universen. Der Choreograf Jeremy Nedd stellt fest: Der Alltag wird immer hektischer, die Menschen sind erschöpft. Wie können wir tanzend Kraft sammeln? Die Themen Hektik und Erschöpfung wollen wir mit euch besprechen und wo geht das besser, als beim gemeinsamen Kochen? Gemüse waschen, schneiden, umrühren, würzen, abschmecken.
Von wegen viele Köch*innen verderben den Brei!

Während des Kochens bezaubert uns Iyabo Kaczmarek mit inspirierenden Gedanken und Fragen. Gedankengemüse als Rebellion gegen die Beschleunigung des Alltags. Durch den Abend führt Julia Wissert.

Iyabo Kaczmarek ist freie Kulturproduzentin. Ausgehend von dem Ansatz, eine Stadt als Kunst- und Kreativraum wahrzunehmen, installiert Sie ihre Projekte stets im öffentlichen oder teilöffentlichen Stadtraum und in ausgewählten Off-Locations. Aspekte wie urbane Stadtkultur, Theater, Tanz, Musik sowie kulturelle Jugendarbeit werden in die jeweiligen Produktionen einbezogen. Neben der räumlichen Verortung liegt ein großer Fokus auf den Menschen, die an den jeweiligen Orten leben und arbeiten. Durch die Interaktion von Mensch, Raum, Kunst und Kultur entstehen kreative Konzepte, die künstlerische Prozesse anregen und in Gang setzen. Die jeweiligen Projekte haben einen starken partizipativen und nachhaltigen Ansatz, sind Impulsgeber, hinterlassen Spuren und entwickeln sich oft eigendynamisch weiter. 2016 gründete Sie gemeinsam mit Alexandra Faruga die Initiative UNTER EINEM DACH, diese unterstützt Menschen jeder Herkunft dabei, einen Platz in der Gesellschaft zu finden und sich als selbstwirksamen und aktiven Teil der Gesellschaft zu verstehen.

In Kooperation mit Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen im Rahmen des Projekts „Shared Spaces – Öffentliche Räume für Europa“ des Heinrich-Böll-Stiftungsverbundes (www.boell.de/spaces).