bald 30.09
Schauspiel

Vater unser  

nach dem Roman von Angela Lehner 19:30 Uhr / Ballhof Zwei / Premiere
24,00 €
Aktuelles
Premiere
Klimatrilogie

Unsere Erde nach der Apokalypse: Wesen steigen aus gelandeten Kapseln. Sind es die Götter, die sich anschauen wollen, welchen unwiderruflichen Schaden der Mensch auf der Erde hinterlassen hat? Mit großen Metaphern, überraschenden Assoziationen und viel Humor begegnet Autor Thomas Köck unserer größten globalen Herausforderung: dem Klima.

Mehr dazu

Neues Programm
Universen

Die Universen sind zurück und eröffnen euch eine neue Galaxie: Wir nutzen Stand Up Comedy als Empowerment, wir werden Tanzstile wie Halay, Afro Dance und Hip-Hop fusionieren und viele andere Workshop-Reihen mit euch gemeinsam gestalten. Die Universen werden zu einem Ort, wo Kultur, Politik und vor allem die Hannoveraner:innen an einem Strang ziehen.

Mehr dazu

Premiere
Vater Unser

„Guten Tag. Ich bin Eva Gruber. Mit meiner Familie ist es schwierig.“ Irgendwie muss man ja einen Anfang machen. Warum nicht also direkt zum Kern des Ganzen vordringen? In ihrem witzigen und bösen Debütroman Vater Unser wirft die Autorin Angela Lehner unweigerlich die Frage auf, wer in dieser zerstörerischen Welt eigentlich die Kranken und die Gesunden sind.

Mehr dazu

von Molière
Der eingebildete Kranke

Molières letzte Komödie spielt grotesk mit unserer Sehnsucht nach Unsterblichkeit. Sie stellt die Frage danach, wer die Mittel besitzt, sich eine Hypochondrie leisten zu können und welcher Wohlstandsnarzissmus den Kult um den Körper befeuert. Anne Lenk wird die bösartige Beschau unserer eigenen Urangst und deren humoreske Auswüchse erarbeiten.

Mehr dazu

erstmals live im Schauspielhaus
Woyzeck

Woyzeck – „guter Kerl und armer Teufel“ – ist Soldat und verfügt über ein geringes Auskommen. Er bessert es auf, indem er seinen Hauptmann rasiert und sich der Wissenschaft als Versuchsobjekt zur Verfügung stellt. Denn da sind Marie und sein uneheliches Kind Christian, die versorgt sein wollen. Als ihn Marie betrügt, brechen Angst, Trieb und Hass aus ihm hervor. 

Mehr dazu

Aktuelle Corona-Regelungen

Es gilt weiterhin 3G

Bei unseren Veranstaltungen im Oktober und November gilt weiterhin die 3G-Regel (geimpft, genesen oder getestet). In unseren Spielstätten wird durchgehend ein Abstand von 1 Meter eingehalten. Im Schauspielhaus ist jede Sitzreihe besetzt, es gibt aber weiterhin Abstandsplätze links und rechts von Ihnen. Wenn Sie in Begleitung oder in einer Gruppe kommen, dürfen Sie auch weiterhin nebeneinander sitzen. Im Ballhof dagegen sitzen Sie im sog. Schachbrettmuster, d.h. zwischen zwei Personen muss immer ein Platz frei bleiben, selbst wenn Sie mit Begleitung oder in einer Gruppe kommen. Die Maskenpflicht gilt bis zum Beginn der Vorstellung.

 

Wann gilt 2G?

Bei Partys und Tanzveranstaltungen in der Cumberlandschen Bar sowie im Ballhof Café gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) – diese Veranstaltungen sind im Spielplan entsprechend mit 2G gekennzeichnet. Bei Veranstaltungen mit 2G belegen wir die volle Kapazität, d.h. Abstandsregelungen und Maskenpflicht entfallen vollständig.

Wiederaufnahme
Amphitryon

Alkmene erwartet die Rückkehr ihres Ehemanns Amphitryon aus dem Krieg. Am Abend vor seiner Ankunft erscheint Jupiter in Gestalt Amphitryons und verbringt eine Nacht mit Alkmene. Sie bemerkt nicht, dass ein Gott das Bett mit ihr teilt, und als sie mit dem tatsächlich heimgekehrten Ehemann das Glück der vorigen Nacht heraufbeschwören will, wähnt dieser Schreckliches.

Mehr dazu

Wiederaufnahme
Der zerbrochne Krug

Es ist Gerichtstag im Dorf: Frau Marthe tritt vor den Richter Adam. Sie beschuldigt Ruprecht, den Verlobten ihrer Tochter Eve, einen Krug zerstört zu haben. Doch es ist Dorfrichter Adam selbst, der bei der ganzen Angelegenheit ungewöhnlich nervös wirkt ... Die Figuren im Kleist’schen Lustspiel ringen um Wahrheit beziehungsweise um das, was sie für die Wahrheit halten.

Mehr dazu

Theater für Zuhause
Mediathek

Theater von Zuhause aus genießen! In unserer Mediathek finden Sie über 150 digitale Beiträge, mit denen Sie sich unsere Bühne ins heimische Wohnzimmer holen können: Videos, Hörspiele, Interviews, Probenbesuche, Podcasts, Trailer, Crashkurse, Blogs und mehr. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Mehr dazu

Social Media

Folgen Sie uns!

Täglich aktuelle Neuigkeiten, Blicke hinter die Kulissen, Videoclips und Schnappschüsse aus dem Theaterleben uvm. finden Sie auf unseren Social Media-Kanälen! Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram, Twitter, Youtube oder Spotify! Oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um nichts mehr zu verpassen.