bald 01.12.

Universen: Feygele  

von und mit Tobias Herzberg 19:30 Uhr / Cumberlandsche Bühne
Schauspiel

Der eingebildete Kranke  

von Molière 19:30 Uhr / Schauspielhaus
Aktuelles
von Alice Birch
Anatomy of a suicide

Warum soll ich leben? Wie kann ich glücklich sein? Drei Frauen. Drei Generationen. Drei Zeitebenen: Carol, Anna und Bonnie sind eine Großmutter, zwei Mütter, drei Töchter. Sie suchen unbedingt und kompromisslos nach dem Grund, am Leben festzuhalten. Alice Birch erzählt von Depressionen, von Mutterschaft, von bestechend klaren Analytikerinnen des Lebens, vom Kampf mit Sehnsüchten und der Suche nach dem Ich.

Mehr dazu

Gemeinsam ins Theater
Theater verschenken

Für alle, die Kultur verschenken möchten, haben wir etwas vorbereitet: Wie wäre es mit einem Geschenkgutschein, einer TheaterCard für zwei Personen oder einer Dauerkarte für alle Zuschauer:innen unter 30? Und mit unseren Merchandise-Artikeln können Sie sich das Staatstheater direkt nach Hause holen. Alle Möglichkeiten finden Sie hier auf einen Blick.

Mehr dazu

Premiere
Judas

Judas – ein Name, der zum Inbegriff des ultimativen Verrats wurde. Die niederländische Autorin Lot Vekemans lässt ihn in ihrem Monolog zum ersten Mal selbst sprechen. Judas tritt aus dem Schatten der jahrhundertelangen Verachtung ins Rampenlicht und lässt uns teilhaben an seiner Geschichte, die wir alle zu kennen glauben.

Mehr dazu

Premiere
1000 Serpentinen Angst

Olivia Wenzel schreibt in ihrem autofiktiven Debütroman 1000 Serpentinen Angst über eine Schwarze ostdeutsche Frau, die nach ihrem Platz in der Welt sucht. „Wo bist du jetzt?“, fragt eine Stimme wieder und wieder. Und die Protagonistin antwortet; mal detailliert, mal genervt, mal unsicher, mal bestimmt. Sie sucht nach Orientierung und lässt uns Zeug:innen dieses sehr persönlichen Vorhabens sein.

Mehr dazu

Für Familien
Aschenputtel

Wir alle kennen die Erzählung der Brüder Grimm über das Waisenmädchen, das unter seiner Stiefmutter und den arroganten Stiefschwestern zu leiden hat. Regisseurin Swaantje Lena Kleff entwickelt eine moderne Version: Aschenputtel als mutige junge Frau, die versucht, gegen alle Widerstände ihren eigenen Weg zu finden.

Mehr dazu

Aktuelle Corona-Regelungen

Wir freuen uns, dass wir weiterhin für Sie spielen dürfen und unternehmen alles, um Ihren Theaterbesuch so sicher wie möglich zu machen.

 

Aktuell gilt in Niedersachsen die Warnstufe 1. Dies bedeutet für Veranstaltungen der Staatstheater Hannover:

 

Es gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen). Die Nachweispflicht greift nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Für alle Personen ab dem 6. Lebensjahr gilt Maskenpflicht in Innenräumen sowie während der Vorstellungen. Abstandsplätze sind im Zuschauersaal nicht erforderlich, eine Vollbelegung ist möglich.

 

Sobald die Warnstufe 2 erreicht wird, gelten folgende Regelungen:

 

Es gilt die 2G-plus-Regel (geimpft oder genesen) in Verbindung mit einem tagesaktuellen negativen Testergebnis (Schnelltest). Akzeptiert werden nur offizielle Bescheinigungen, keine Laientests. Die Nachweispflicht gilt nicht für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Für alle Personen ab dem 6. Lebensjahr gilt Maskenpflicht in Innenräumen sowie während der Vorstellungen (FFP2 bzw. KN95, für Kinder bis zum 14. Lebensjahr genügt eine OP-Maske). Es sind keine Abstandsplätze im Zuschauersaal erforderlich, eine Vollbelegung ist weiterhin möglich.

auch als Video-on-demand
Klimatrilogie

Unsere Erde nach der Apokalypse: Wesen steigen aus gelandeten Kapseln. Sind es die Götter, die sich anschauen wollen, welchen unwiderruflichen Schaden der Mensch auf der Erde hinterlassen hat? Mit großen Metaphern, überraschenden Assoziationen und viel Humor begegnet Autor Thomas Köck unserer größten globalen Herausforderung: dem Klima.

Mehr dazu

Rabattaktion
Ich bin nicht tot

Jung, schön, produktiv – wer das alles nicht ist, hat es schwer in unserer Gesellschaft. In Lola Arias‘ neuester Arbeit stehen hannoversche Senior:innen und Pflegekräfte zusammen auf der Bühne, um den Aufstand zu proben.
Mit den Großeltern ins Theater: In Begleitung von Jugendlichen erhalten Erwachsene für die Vorstellungstermine von Ich bin nicht tot am 17. & 18. Dezember 50% Rabatt.

Mehr dazu

Theater für Zuhause
Mediathek

Theater von Zuhause aus genießen! In unserer Mediathek finden Sie über 150 digitale Beiträge, mit denen Sie sich unsere Bühne ins heimische Wohnzimmer holen können: Videos, Hörspiele, Interviews, Probenbesuche, Podcasts, Trailer, Crashkurse, Blogs und mehr. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern!

Mehr dazu

Social Media

Folgen Sie uns!

Täglich aktuelle Neuigkeiten, Blicke hinter die Kulissen, Videoclips und Schnappschüsse aus dem Theaterleben uvm. finden Sie auf unseren Social Media-Kanälen! Folgen Sie uns auf Facebook, Instagram, Twitter, Youtube oder Spotify! Oder abonnieren Sie unseren Newsletter, um nichts mehr zu verpassen.