bald 19.10
Ballett

Beginning

Ballettabend mit Choreografien von Andonis Foniadakis, Medhi Walerski und Marco Goecke 19:30 - 22:15 Uhr / Opernhaus
Aktuelles
Oper von Giacomo Puccini
Tosca

Folter und Tod, Glocken und Kanonen sind der Stoff, aus dem Puccinis fünfte Oper gemacht ist. Er komponiert ein naturalistisch schockierendes Drama über die packenden letzten 24 Stunden im Leben der Sängerin Tosca – zerrissen zwischen ihrem Geliebten, dem Künstler Cavaradossi, und dem skrupellosen Machtmenschen Scarpia. Für den russischen Regisseur Vasily Barkhatov ist die Neuinszenierung weniger politisches Historiendrama als der Kampf zweier Alphamänner um eine starke Frau.
Premiere am 20.10.2019
Programmheft

Mehr dazu
Winter Trio
Theater verschenken!

Drei Abende in der Staatsoper auf den besten Plätzen: Verschenken Sie unser Winter Trio mit Karten für Nijinski, Il barbiere di Siviglia und Alcina!
Auch erhältlich als Premium Paket mit zusätzlich drei Vorstellungen des Schauspiels.

Mehr dazu
Lustspieloperette von Paul Abraham
Märchen im Grand Hotel

Step und Foxtrott lautet die Devise! Paul Abraham eroberte mit seinem Mix aus Operette, Walzer, Tango, Charleston und Jazz ganz Europa. Der Schweizer Regisseur Stefan Huber, einer der profiliertesten Regisseure für Musical und Operette im deutschsprachigen Raum, inszeniert Abrahams Märchen im Grand Hotel an der Staatsoper Hannover. Premiere am 16.11.2019

Mehr dazu
Ballett
Beginning

Für die Eröffnungspremiere der Ballettsaison präsentiert Marco Goecke einen dreiteiligen Ballettabend mit den Gastchoreografen Andonis Foniadakis und Medhi Walerski. Mit seinem Ballet-noir Thin Skin, in dem seine einzigartige choreografische Handschrift zum Ausdruck kommt, gibt Marco Goecke als Choreograf und Ballettdirektor in Hannover seinen Einstand.

Programmheft

Mehr dazu
Musik-Drama von Richard Strauss
Salome

Ein biblischer Thriller: Aus der Geschichte von Salome und Johannes dem Täufer machte Richard Strauss einen musikalischen Psychokrimi. Am 02.11.2019 wird Salome in der Inszenierung von Ingo Kerkhof wiederaufgenommen. In der Titelpartie feiert Rachel Nicholls ihr Rollendebut!

Mehr dazu
Theaterflatrate für Student*innen

Schon bezahlt, keine Ausreden!

Mit der Theaterflatrate kostenlos in die Oper und ins Schauspiel: Ab sofort können Student*innen zahlreicher Hochschulen Hannovers unsere Vorstellungen kostenlos besuchen. Registriert euch hier!

Familienvorstellung
König Hamed und Prinzessin Sherifa

Mit einem Augenzwinkern entlarvt ملك Hamed und ميرة Sherifa Denk- und Verhaltensmuster: Sind nur Männer stark und lieben Fußball? Sind Mut und Ehre auch Frauensache? Der libanesische Komponist Zad Moultaka komponierte eine der derzeit meistgespielten und aktuellsten Kinderopern. Bei der Familienvorstellung am 27.10.2019 erhalten Erwachsene in Begleitung von Kindern 25% Rabatt auf den regulären Kartenpreis.

Mehr dazu
Interkultureller Ohrenöffner für alle von 3 bis 4 Jahren
Und wie klingst du?

Neugierig beginnt ein Musiker auf einem Instrument zu spielen und genießt die Klänge – bis er von einer Sängerin dabei gestört wird. Die beiden interessieren sich für einander, haben aber unterschiedliche musikalische Sprachen.
Und wie klingst du? ist Musik, Theater und Begegnung – ohne Worte, dafür mit umso mehr Möglichkeiten, Stimme, Saitenklänge und Stille zu entdecken.
Wiederaufnahme am 20.10.2019

Mehr dazu
Oper
Hänsel und Gretel

Das bekannte Märchen der Brüder Grimm als große Oper: Alle Jahre wieder öffnet sich vor Weihnachten der Vorhang für Engelbert Humperdincks erfolgreichstes Werk Hänsel und Gretel. Ab dem 15.11.2019 ist Steffen Tiggelers zeitlose Inszenierung wieder zu sehen! Am 04.12. kann das Publikum beim Sing-along in den Gesang des Opernensembles einstimmen!

Mehr dazu
Opern-, Tanz- und Musikvermittlung

Xchange

Mit der Familie hinter die Kulissen blicken? Selbst Musiktheater erfinden? Sich einen Abend lang als Tänzer*in fühlen? Mit Profis gemeinsam singen?

Xchange macht es möglich!

Xchange steht für offenen Austausch, gemeinsames Entdecken, neugieriges Ausprobieren und aktives Erleben. Die Opern-, Tanz- und Musikvermittlung freut sich auf kreative Begegnungen mit unterschiedlichsten Personen aller Altersgruppen. Immer im Mittelpunkt stehen das sinnliche Erfahren sowie natürlich der Austausch – mit der und rund um die Kunst.