Ateliers und Workshops

Neugierig geworden? Lust mitzumachen?

Am 23. Oktober findet unsere multimediale Eröffnung statt, ab dem 24. Oktober könnt ihr euch für den Dragstore anmelden und ab dem 30. Oktober könnt ihr uns immer Donnerstag, Freitag und Samstag von 18:00 bis 22:00 Uhr auf der Cumberlandschen Bühne besuchen. Die Türen sind offen. Der Eintritt ist kostenlos. Viele der Künstler*innen bieten zusätzlich auch Workshops an. Zum Mitmachen benötigt ihr keine Skills oder Vorerfahrung, sondern Lust und Interesse. Meldet euch dazu gerne zeitnah via Mail an. Die Workshops haben eine begrenzte Platzzahl.

Wenn ihr Lust bekommen oder weitere Fragen habt, dann schreibt uns gerne eine E-Mail an universen@staatstheater-hannover.de.

Das Team der Universen freut sich auf euch!

  • Drag Store

    fuzzy, shiny, fabulous, brilliant, flawless

    24.10 bis 30.10.2020

    Drag is art, a way to play with gender clichés, freedom to express yourself.  Are you ready to enter the drag store and shape your own look & drag persona?

    Kadir and Lilly invite you to the Drag Store. The workshop provides a safe space, so we can experiment with lots of clothes, wigs, shoes and get help from a professional make-up artist. On top of that, we’ll have conversations about how we feel in and out of drag, what makes us shine. Basically, we will have fun together. We are open to all genders and beginners are welcome. The workshop is in English and German. Der Workshop findet auf englisch und deutsch statt.

    Come and drag the drag out of you!

    24.10. und 27.- 29.10., jeweils 18:00-22:00 Uhr
    Workshop
    Anmeldung unter universen@staatstheater-hannover.de

    30.10. 18:00-22:00 Uhr
    öffentliches Freitagshappening

    mehr dazu

  • DEAD OR ALIVE 3

    Creature Art

    30.10. bis 13.11.2020

    Die Zukunft gestaltet sich analoger und organischer als gedacht. Vielleicht ist es auch nicht unsere Zukunft, sondern die der PIGGIES, einer heute noch unbekannten menschenähnlichen Spezies, die sich im Verlauf ihres Lebens in einen Baum wandelt. Sie leben schon lange unter uns Menschen, doch nachdem der Alte Affe Angst sie entdeckt hat, entbrennt ein Kampf um Anpassung oder Auslöschung.

    Mirko und Slawa laden dazu ein die Welt der PIGGIES fürs Theater lebendig zu machen; mit Farbe, Papier, Knete, Silicon und allem, was die Werkstatt so hergibt. Wie sehen diese Wesen aus? Woher kommen sie? Was haben sie uns zu sagen? 

    mehr dazu

  • Die Überzähligen

    Eine (Zer-)Störung

    13.11. bis 27.11.2020

    Kein Bestandteil sein!

    Wir sind die Überzähligen, die dazwischen, die, die nirgends dazugehören. Wir sind netzwerkuntauglich, wir haben keine Community, keine Gemeinschaft, keine Stimme. Wir (ver)zweifeln, (ver)weigern, distanzieren und beschränken uns – der Gesellschaft, der Mehrheit, der Norm gegenüber. Wir ziehen uns zurück in unsere Einsamkeit. Denn nur dort sind wir frei. Wer sind wir?

    Romy, Jo und Mirko arbeiten an der (Zer-)Störung der Gegenwart. Texte, Bilder, Sounds werden geklaut, zerstückelt, zermalmt, verdichtet, entfremdet, um etwas entstehen zu lassen, was vielleicht klüger sein wird als ihre einzelnen Teile. Es geht um Aufmerksamkeit, Sensibilität, Zulassen, vor allem aber die Lust am schlechten Geschmack. Und deren Schönheit.

    mehr dazu

  • Keep an ear on the dance floor

    Hör-Übungen mit soft spot

    27.11 bis 11.12.2020

    DJing und Auflegen heißt nicht nur mit Technik und Knöpfen umzugehen, sondern vor allem zu hören. soft spot lädt euch zu Listeningsessions ein und will sich mit euch über Musik und ihre Wirkung austauschen.

    Kommt und bringt Soundfiles, Tracks und Songs mit, die ihr hört und teilen wollt: Welche Musik bewegt euch? Haben Schwofen, Raven und Meditieren etwas gemeinsam? Welche Formen des Hörens gibt es? Wie werden wir durchs Hören transformiert? Welche queeren Geschichten und Zukünfte können wir in Sound und Samples auf- und nachspüren? Was sind eure soft spots?

    mehr dazu