Nikolai Gemel

Geboren 1990 in Wien. Schauspielstudium von 2014 bis 2018 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Beim Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielschulen 2017 in Stuttgart gewann er mit seinem Jahrgang den Ensemblepreis. Während des Schauspielstudiums war er u. a. am Deutschen Schauspielhaus Hamburg in Yvonne, Prinzessin von Burgund zu sehen und am Thalia Theater u. a. in Luk Percevals Zola-Adaptionen Geld und Hunger. Am Schauspiel Hannover wurde Nikolai Gemel mit Ein Mann seiner Klasse zum Berliner Theatertreffen eingeladen und mit Monte Rosa u. a. zu den Mülheimer Theatertagen sowie den Autor:innentheatertagen am Deutschen Theater in Berlin.
Neben der Theaterarbeit spielte er zahlreiche Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. In der englischsprachigen Serie Vienna Blood ist er als Oktav Hauke zu sehen. Im Kinofilm Letzter Abend spielt Nikolai Gemel einen Schauspieler, der sich nach einer selbst erarbeiteten Performance mit seiner Kündigung konfrontiert sieht. Der Debütfilm in der Regie von Lukas Nathrath feierte seine Weltpremiere auf dem Internationalen Filmfestival Rotterdam und erhielt 2023 den Max-Ophüls-Preis für die Beste Regie.
Seit der Spielzeit 2019/20 gehört er zum Ensemble des Schauspiel Hannover. Nikolai Gemel ist u. a. in Ein Mann seiner Klasse,Monte Rosa, Die Ärztin, Der nackte Wahnsinn und Das Fest zu sehen.

Current Performances

Fr, 24.05.2024 | 19:30 – 22:40 h
23,00 € – 49,50 € | red. from 6,00 €
Schauspielhaus |  
last performance |  
23,00 € – 49,50 € | red. from 6,00 €

Show further events

Show less events

Sa, 20.04.2024 | 19:30 – 22:00 h
23,00 € – 49,50 € | red. from 6,00 €
Schauspielhaus |  
23,00 € – 49,50 € | red. from 6,00 €
We, 15.05.2024 | 19:30 – 22:00 h
16,50 € – 41,50 € | red. from 5,00 €
Schauspielhaus |  
last performance |  
16,50 € – 41,50 € | red. from 5,00 €

Show further events

Show less events