Nikolai Gemel

Nikolai Gemel

Geboren 1990 in Wien. Schauspielstudium von 2014 bis 2018 an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, 2014 besuchte er die Drama Summer School an der Guildhall School of Music and Drama London sowie 2015 die Contemporary Drama Summer School an der Bristol Old Vic Theatre School. Beim Bundeswettbewerb deutschsprachiger Schauspielschulen 2017 in Stuttgart gewann er mit seinem Jahrgang den Ensemblepreis. Schon 2013 hatte Nikolai Gemel ein Gastengagement am Volkstheater Wien (Regie Jacqueline Kornmüller), davor spielte er in Jugendstücken am Dschungel Theater Wien, 2017 war er am Deutschen Schauspielhaus Hamburg in „Yvonne. Prinzessin von Burgund“ (Regie Samuel Weiss) zu sehen, am Jungen Schauspielhaus Hamburg in „heimaten #2 all.to.nah“ (Regie Elsa-Sophie Jach). Dazu kamen Engagements am Thalia Theater für „Geld“, "Hunger" in der Regie von Luk Perceval sowie für „Diener zweier Herren“ in der Regie von Niels-Peter Rudolph. Daneben zahlreiche Rollen in Film- und Fernsehproduktionen. Zuletzt war Nikolai Gemel am Theater Konstanz in drei tragenden Rollen zu sehen. Seit der Spielzeit 2019/20 gehört er zum Ensemble des Schauspiel Hannover.

Aktuelle Stücke

Nackt über Berlin

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt

Platonowa

Fr, 29.11.2019 / 19:30 - 22:10 Uhr Schauspielhaus
21,00 € - 41,00 € Abo Freitag II
Regie Stephan Kimmig Bühne Katja Haß Kostüme Anja Rabes Musik Michael Verhovec Dramaturgie Hannes Oppermann Mascha Platonowa, Lehrerin Viktoria Miknevich Anton Woinitzew, Unternehmer Lukas Holzhausen Georg Woinitzew, sein Stiefsohn Nikolai Gemel Sofia Woinitzewa, dessen Frau Seyneb Saleh Igor Triletzki sen., Oberst a.D. Wolf List Niko Triletzkaja jun., seine Tochter, Ärztin Anja Herden Polina Glagoljewa sen., Unternehmerin Irene Kugler Katinka Glagoljewa jun., ihre Tochter Katherina Sattler Natalia, Kleinkriminelle Amelle Schwerk
Di, 03.12.2019 / 19:30 Uhr Schauspielhaus / Die für heute geplante Vorstellung Platonowa muss aus dispositionellen Gründen leider ersatzlos entfallen. Bereits gekaufte Karten können zurückgegeben oder umgetauscht werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
15,00 € - 35,00 €
Regie Stephan Kimmig Bühne Katja Haß Kostüme Anja Rabes Musik Michael Verhovec Dramaturgie Hannes Oppermann Mascha Platonowa, Lehrerin Viktoria Miknevich Anton Woinitzew, Unternehmer Lukas Holzhausen Georg Woinitzew, sein Stiefsohn Nikolai Gemel Sofia Woinitzewa, dessen Frau Seyneb Saleh Igor Triletzki sen., Oberst a.D. Wolf List Niko Triletzkaja jun., seine Tochter, Ärztin Anja Herden Polina Glagoljewa sen., Unternehmerin Irene Kugler Katinka Glagoljewa jun., ihre Tochter Katherina Sattler Natalia, Kleinkriminelle Amelle Schwerk
Mi, 18.12.2019 / 19:30 Uhr Schauspielhaus / Einführung 18:45 Uhr / anschließend Publikumsgespräch
15,00 € - 35,00 €
Regie Stephan Kimmig Bühne Katja Haß Kostüme Anja Rabes Musik Michael Verhovec Dramaturgie Hannes Oppermann Mascha Platonowa, Lehrerin Viktoria Miknevich Anton Woinitzew, Unternehmer Lukas Holzhausen Georg Woinitzew, sein Stiefsohn Nikolai Gemel Sofia Woinitzewa, dessen Frau Seyneb Saleh Igor Triletzki sen., Oberst a.D. Wolf List Niko Triletzkaja jun., seine Tochter, Ärztin Anja Herden Polina Glagoljewa sen., Unternehmerin Irene Kugler Katinka Glagoljewa jun., ihre Tochter Katherina Sattler Natalia, Kleinkriminelle Amelle Schwerk