Yasmin Mowafek

Als erstes von fünf Kindern ägyptischer Immigranten in Offenbach am Main geboren. Sie absolvierte ihr Schauspielstudium an der Kunstuniversität Graz, wo sie für ihre künstlerische Abschlussarbeit den Genderpreis erhielt. Davor machte sie einen Bachelor in Soziologie und Erziehungswissenschaften an der Goethe-Universität Frankfurt und ging währenddessen als Solo- und Backgroundsängerin auf Tour.
Erste Spielerfahrung sammelte sie am Jungen Schauspiel Frankfurt, wo sie in Projekten von Ersan Mondtag mitwirkte. Mit dem Frankfurter Künstlerkollektiv „Ubuntu Passion Art" zeigte sie mit Gutleutstraße 16 ein Stück über das Thema Zugehörigkeit und Flucht am Schauspiel Frankfurt. Während und nach ihrem Schauspielstudium spielte sie am Landestheater Marburg, am Schauspielhaus Graz und am Jungen Staatstheater Karlsruhe. In der Spielzeit 2022/23 war sie am Staatstheater Karlsruhe engagiert. Seit der Spielzeit 2023/24 ist Yasmin Mowafek Ensemblemitglied des Schauspiel Hannover und spielt u. a. in Die Wut, die bleibt und Mohameds Odyssee.

Current Performances

Fr, 18.10.2024 | 19:30 h
Schauspielhaus |  
Premiere |  
Fr, 17.01.2025 | 19:30 h
Schauspielhaus |  
Premiere |  
Tu, 10.09.2024 | 19:30 – 20:30 h
Ballhof Zwei |  
Revival |  
We, 25.09.2024 | 19:30 – 20:30 h
Ballhof Zwei |  
We, 11.09.2024 | 19:30 h
Schauspielhaus |  
Revival |