Sabrina Ceesay

Sabrina Ceesay

Geboren 1988 in Münster. Noch während ihres Schauspielstudiums in Berlin wurde sie 2012 an das Staatstheater Kassel für die Produktion „Hexenjagd“ als Tituba, in der Regie von Patrick Schlösser, engagiert. Von 2013 bis 2017 war sie festes Ensemblemitglied am Staatstheater Kassel. Dort war sie u.a. zu sehen in dem Solostück „Anne Frank“ (Regie Dieter Klinge), als Dunjascha in „Der Kirschgarten“ (Regie Patrick Schlösser), als Gretchen in „Urfaust“ (Regie Volker Schmalöer), in „Tyrannis“ (Regie Ersan Mondtag), in „Die Unverheiratete“ (Regie Laura Linnenbaum) sowie in „Maji Maji Flava“ (eine Koproduktion mit Flinn Works/Berlin und Asedeva/Tansania in der Regie von Sophia Stepf). 2017 gastierte sie als Katharina in „Der Widerspenstigen Zähmung“ (Regie Volker Lechtenbrink) am Ernst Deutsch Theater in Hamburg. Seit Sommer 2017 arbeitete Sabrina Ceesay freischaffend in Berlin. Am Staatsschauspiel Dresden war sie in Ayad Akhtars „Geächtet“ in der Regie von Nicolai Sykosch zu sehen. Am Landestheater Niederösterreich in St. Pölten spielte sie in der österreichischen Erstaufführung von Jelineks „Am Königsweg“ in der Regie von Nikolaus Habjan. Seit der Spielzeit 2019/20 ist sie im Ensemble des Schauspiel Hannover.

Aktuelle Stücke

Antigone. Ein Requiem

Zeit aus den Fugen

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt