Annika Henrich

Geboren 1990 in Gießen, studierte Szenische Künste an der Universität Hildesheim und Dramaturgie an der Akademie für Darstellende Kunst in Ludwigsburg. Assistenzen und Hospitanzen in Regie und Dramaturgie absolvierte sie am Stadttheater Gießen, Schauspiel Hannover, Schauspiel Stuttgart und im Suhrkamp Theaterverlag. In Ludwigsburg betreute sie als Dramaturgin drei studentische Regiearbeiten und war Teil des Leitungsteams von Furore 2018, dem internationalen Festival für junges Theater an der ADK. 2019 war sie Finalistin des Hans-Gratzer-Stipendiums am Schauspielhaus Wien und gewann mit ihrem Stück Halt mich auf den Publikumspreis. Mit der Spielzeit 19/20 beginnt sie als Dramaturgieassistentin am Schauspiel Hannover.