Hanna Eichel

Geboren 1984 in Neu-Ulm. Bereits während des Studiums an der Otto-Falckenberg Schule engagieren sie die Münchner Kammerspiele für eine Produktion auf der Großen Bühne. 2006 beginnt ihr erstes Festengagement am Maxim Gorki Theater Berlin, wo sie u. a. mit Peter Kastenmüller, Armin Petras und Christoph Schlingensief zusammenarbeitet. 2009 geht sie bis 2012 ans Theater Basel, dort gibt es Arbeitsbegegnungen mit Marie Bues und Ronny Jakubaschk. Von 2013 bis 2016 arbeitet sie zum ersten Mal freischaffend. Sie gastiert als Schauspielerin und Performerin im gesamten deutschsprachigen Raum. Dazu zählen das Bauhaus Dessau, Schauspielhaus Wien, Treibstoff Basel, HAU Berlin, Kaltstart Hamburg, Theater Neumarkt, Staatstheater Darmstadt und am Theater Heidelberg. 2016 geht sie als festes Ensemblemitglied ans Theater Neumarkt nach Zürich, lernt dort Friederike Heller, Jacques Palminger und Tom Kühnel kennen. Seit 2019 ist Hanna Eichel wieder frei, fährt und spielt quer durch Deutschland und die Schweiz. Für den SRF und NDR arbeitet sie als Sprecherin. Am Schauspiel Hannover ist sie in der Spielzeit 2022/23 in Der nackte Wahnsinn zu sehen.

Aktuelle Stücke

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt