Judith Oswald

Geboren 1976 in Freiburg im Breisgau. Nach dem Studium für Bühnen- und Kostümbild an der Kunsthochschule Berlin Weißensee und der UDK Berlin arbeitete sie als Ausstattungsassistentin an den Münchner Kammerspielen. Seit 2007 ist Judith Oswald an verschiedenen Theatern als Bühnen- und Kostümbildnerin tätig, so z. B. am Thalia Theater Hamburg, dem Deutschen Theater Berlin, Staatstheater Nürnberg, Staatstheater Stuttgart, am Schauspielhaus Hamburg, an den Münchner Kammerspielen, sowie am Residenztheater München. Sie arbeitet u. a. mit den Regisseur*innen Jan Philipp Gloger, Cilli Drexel und Anne Lenk, mit der sie eine kontinuierliche Zusammenarbeit verbindet.
In der Spielzeit 2019/20 entwarf sie am Schauspiel Hannover das Bühnenbild für Anne Lenks Inszenierung der Iphigenie. In der Spielzeit 2021/22 gestaltet sie die Bühne für die Eröffnungspremiere Der eingebildete Kranke.