Olympia Bukkakis

Geboren 1987 in Australien. Olympia Bukkakis ist Drag Queen, Choreografin, Moderatorin und Autorin. Seit 2012 lebt und arbeitet sie in Berlin und organisiert queere Performancenächte, wie z.B. Get Fucked, Queens Against Borders und Apocalypse Tonight. 2019 schloss sie den SODA-Master am HZT Berlin ab. Seitdem feierten Gender Euphoria (2019 Tanztage), Under Pressures (2019 Gessnerallee), Boys Night Out (2020 Melbourne), A Touch of the Other (2020 Risk and Resilience Festival, Sophiensæle) Too Much (2021 Sophiensæle) und zuletzt replay (2023 Sophiensæle) Premiere. Olympia Bukkakis Praxis bewegt sich im Spannungsfeld zwischen queerem Nachtleben, zeitgenössischem Tanz und Performance. Am Schauspiel Hannover ist sie in der Spielzeit 2023/24 in der Deutschen Erstaufführung von Blutbuch zu sehen.

Aktuelle Stücke

Di, 24.09.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
Ballhof Zwei |  
Wieder im Programm |