Aga Mikolaj

Aga Mikolaj

Die polnische Sopranistin Aga Mikolaj studierte an der Musikakademie in Poznan bei Prof. Antonina Kawecka. Prägend waren zudem Meisterkurse u.a. bei Renata Scotto und Elisabeth Schwarzkopf, mit der sie bis zu deren Lebensende alle ihre Rollen überarbeitete.
Als erfahrene Konzertsängerin pflegt Aga Mikolaj ein weites Repertoire, darunter Werke von Beethoven, Schubert, Verdi, Mahler, Szymanowski, Penderecki und Glanert. Nach ihrem Debüt mit dem Verdi-Requiem mit Mariss Jansons im Concertgebouw Amsterdam sang sie diese Partie in Berlin, Barcelona, Warschau, Paris und Boston. Auch für Strauss’ „Vier letzte Lieder“ sowie die Sopran-Partien in Werken wie Brittens „War Requiem“ und nicht zuletzt Alexander Zemlinskys „Lyrische Sinfonie“ ist sie weltweit gefragt.
Als Opernsängerin feiert Aga Mikolaj nach ihrem festen Engagement an der Bayerischen Staatsoper München Erfolge an den großen Bühnen Europas und der USA. Eine ihrer Paraderollen ist Donna Elvira („Don Giovanni“), die sie mit dem Los Angeles Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Gustavo Dudamel ebenso sang wie auf einer Japan-Tournee der Wiener Staatsoper mit Seiji Ozawa und beim Ravinia Festival mit dem Chicago Symphony Orchestra unter James Conlon. Höhepunkte der vergangenen Jahre waren zudem ihre Debüts an der Opéra National de Paris und der Mailänder Scala („Die Zauberflöte“), an der Staatsoper Unter den Linden und der Semperoper Dresden („Don Giovanni“), beim Glyndebourne Festival („Cosí fan tutte“) und an der Opéra de Monte Carlo („Falstaff“). Sie debütierte als Donna Anna in Dmitri Tcherniakovs „Don Giovanni“-Inszenierung am Bolschoi-Theater, sang Tatjana („Eugen Onegin“) an der Semperoper Dresden, Eva („Die Meistersinger von Nürnberg“) am Aalto Theater in Essen, Elisabeth („Tannhäuser“) am Deutschen Nationaltheater Weimar sowie Freia („Das Rheingold“) und Micaela („Carmen“) an der Bayerischen Staatsoper. Als Woglinde des umjubelten „Ring“-Zyklus unter der Leitung von Daniel Barenboim trat sie an der Mailänder Scala, der Berliner Staatsoper Unter den Linden und bei den BBC Proms London auf.

www.agamikolaj.com