Aleksander Wnuk

Der polnische Multi-Percussionist, Performer und Sound Artist Aleksander Wnuk hat sich als Solist und Kammermusiker auf das weite Feld zeitgenössischer Musik spezialisiert – von Klassikern des 20. und 21. Jahrhunderts bis zu Uraufführungen. Dabei arbeitete er mit Komponist:innen wie Pierre Jodlowski, Trond Reinholdtsen, Matthew Shlomowitz und Sara Nemtsov zusammen, deren Werk En Face er 2018 am Staatstheater Cottbus mit uraufgeführt hat. Darüber hinaus entwickelt der Musiker eigene Sound Art-Projekte, arbeitet im Bereich der experimentellen Musik und freien Improvisation, komponiert für Theater- und Tanz-Projekte ebenso wie für Stummfilm. Ein Fokus seiner künstlerischen Arbeit liegt sowohl in intermedialen Projekten als auch dem Thema der Körperlichkeit des Spielens, zu erleben in zahlreichen Solo Recitals, unter anderem beim Festival Musica Electronica Nova 2021 in Wroclaw. Promoviert an der Musikakademie Krzysztof Penderecki in Krakau, unterrichtet er dort in der Abteilung für Percussion und Zeitgenössische Musik.

Alexander Wnuk ist zur Zeit Mitglied des Krakauer Ensembles Spóldzielnia Muzyczna und des Krakow Improvisers Orchestra, er tritt im Duo mit der Saxofonistin Paulina Owczarek und mit dem Gitarristen Michal Lazar sowie im Trio Echoes of Peace auf. Als Gast spielte er mit dem Warschauer Hashtag Ensemble und dem Orkiestra Muzyki Nowej, Polens ältestem Ensemble für zeitgenössische Musik, sowie an zahlreichen polnischen Theatern und bei Festivals. Zahlreiche CDs dokumentieren seine Arbeit, darunter die 2021 erschienenen Alben Lupnik (solo) und Komentarz eufemistyczny (mit Paulina Owczarek).

Aleksander Wnuk studierte an der Musikakademie Danzig und am Königlichen Dänischen Musikkonservatorium Kopenhagen, wo er bei Prof. Gert Mortensen die Solisten-Klasse absolvierte und lange Jahre Mitglied des Percurama Percussion Ensemble war. Seine Ausbildung führte ihn außerdem nach Deutschland und Österreich, zu den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik in Darmstadt, die impuls Academie in Graz und die Ensemble Recherche Akademie in Freiburg.

aleksanderwnuk.com
aleksanderwnuk.bandcamp.com

Aktuelle Stücke