Carmen Artaza

Die spanische Mezzosopranistin Carmen Artaza studierte an der Musikhochschule München, der Guildhall School of Music and Drama in London sowie an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main und ist Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. 2021 gewann sie beim 58. Concurso Internacional de Canto Tenor Viñas u. a. den 1. Preis, den Spezialpreis für die Beste Mozart-Interpretation, den Sonderpreis Placido Domingo und den Publikumspreis. Außerdem wurde sie mit dem 1. Preis des Felix Mendelssohn Bartholdy-Hochschulwettbewerbs 2020 in Berlin ausgezeichnet, zudem mit dem 1. Preis, dem Publikumspreis und dem Preis für junge Sänger beim Internationalen Gesangswettbewerb Luis Mariano 2018, sowie einem Förderpreis beim Junioren Wettbewerb des 45. Bundeswettbewerbs Gesang Berlin 2016. Im Sommer 2019 debütierte sie bei den Salzburger Festspielen als Bradamante in der Uraufführung Der Gesang der Zauberinsel im Rahmen des Young Singers Project.
In der Spielzeit 2021/22 ist Carmen Artaza als Gast an der Staatsoper Hannover engagiert.

Aktuelle Stücke

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt