Etienne Pluss

Der Schweizer Bühnen- und Kostümbildner Étienne Pluss studierte an der Universität der Künste in Berlin. Er begann als Assistent von Achim Freyer und Karl-Ernst Herrmann, entwickelt seit 2000 eigene Bühnenbilder und ist heute einer der gefragtesten und produktivsten Bühnenbildner für Oper und Schauspiel. Seine Arbeiten waren u. a. in Wien (Burgtheater, Akademietheater, Theater in der Josefstadt), an der Opéra national de Paris, an der Oper Göteborg, am Theater Basel sowie an den Schauspielhäusern in Leipzig, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf, Oslo und am Berliner Ensemble zu sehen. Für das Bühnenbild zur Uraufführung von Violetter Schnee in der Regie von Claus Guth an der Staatsoper Unter den Linden wurde er 2019 mit dem Theaterpreis DER FAUST ausgezeichnet. Ebenfalls mit Claus Guth entstand 2021 die Inszenierung der Salome von Richard Strauss als Koproduktion am Bolschoi Theater in Moskau und der Metropolitan Opera in New York. Zu weiteren Arbeiten jüngerer Zeit zählen La Bohème an der Opéra Bastille, Tristan und Isolde an der Oper Leipzig sowie Simon Boccanegra an der Opera de Dijon, Martha an der Oper Frankfurt in der Inszenierung von Katharina Thoma und Weinbergs Die Passagierin an der Oper Graz mit Regisseurin Nadja Loschky. Mit Regisseur Enrico Lübbe entstand Bergs Wozzeck am Theater Erfurt, mit Adriana Altaras realisierte er Inszenierungen der Verdi-Opern Falstaff und Rigoletto am Stadttheater Osnabrück. Zudem entwarf Étienne Pluss das Bühnendesign für Modenschauen der Fashion Week in Mailand und Berlin u. a. für Modelabel wie Hugo Boss, Michalsky, Joop und Camel Active.

Aktuelle Stücke

Di, 21.12.2021 / 19:30 – 22:20 Uhr Opernhaus / Zum letzten Mal in dieser Spielzeit / Einführung: 30 Minuten vor Beginn
Besetzung calendar_open_alt
Musikalische Leitung Stephan Zilias

Otello Carlo Ventre Jago Pavel Yankovsky Cassio Marco Lee Roderigo Peter O'Reilly Lodovico Markus Suihkonen Montano Yannick Spanier Desdemona Barno Ismatullaeva Emilia Ruzana Grigorian Herold Gagik Vardanyan

Chor der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover , Statisterie der Staatsoper Hannover

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt