James Hendry

James Hendry
© Clemens Heidrich

Der britische Dirigent James Hendry studierte am Royal Northern College of Music und war dort einer der ersten Studenten, die ins Yorkshire Young Musicians Programme des Royal Opera House Covent Garden in London aufgenommen wurden. Von 2016 bis 2018 war er Mitglied des Jette Parker Young Artists Programme. In diesem Rahmen dirigierte er Oreste und La Tragédie de Carmen und war beteiligt an den Produktionen Der Rosenkavalier, Adriana Lecouvreur, Madama Butterfly, Otello und Turandot am Royal Opera House sowie Les Enfants Terribles für das Royal Ballet. Weitere Engagements als Assistenzdirigent übernahm er bei Rigoletto und La Bohème. Mit Lucia di Lammermoor war er an der English National Opera und mit Le Nozze di Figaro an der Opera North zu erleben. An der Oper Frankfurt übernahm er im Herbst 2020 die Musikalische Leitung der Neuproduktion Don Pasquale. Darüber hinaus ist er Musikalischer Leiter der National Gilbert and Sullivan Opera Company, für die er zahlreiche Produktionen dirigiert hat. Er wurde mit der National Award Medal bei den British Education Awards ausgezeichnet. Ab der Spielzeit 2020/21 ist James Hendry Erster Kapellmeister an der Staatsoper Hannover und übernimmt hier u. a. die Musikalische Leitung von Don Giovanni und Sweeney Todd.