Regine Palmai

Regine Palmai ist Chefdramaturgin und Stellvertreterin der Intendantin am Staatstheater Hannover.

Ihr Erstengagement nahm die studierte Musikwissenschaftlerin als Regieassistentin am Opernhaus Halle an, wo sie mit Peter Konwitschny seine ersten exemplarischen Händel-Inszenierungen herausbrachte. Anschließend wechselte sie ins Dramaturgiefach. Unter Intendant Udo Zimmermann arbeitete sie als Leitende Dramaturgin an der Oper Leipzig und an der Deutschen Oper Berlin, bevor sie mit Intendant Marc Adam in gleicher Position nach Bern ging. 2014 holt sie Uwe Eric Laufenberg als Chefdramaturgin für seinen Neustart nach Wiesbaden. 2019 begann sie mit Intendantin Laura Berman neu in Hannover.

Regine Palmai war Produktionsdramaturgin bei Inszenierungen u. a. von Ruth Berghaus, George Tabori, Achim Freyer, Peter Konwitschny, Nikolaus Lehnhoff, Ursel und Karl-Ernst Herrmann, Alfred Kirchner, Nicolas Brieger, Andreas Homoki, Sebastian Baumgarten, Sven Eric Bechtolf, Mariame Clément, Uwe Eric Laufenberg, Vasily Barkhatov, Bernd Mottl, Immo Karaman und Elisabeth Stöppler sowie bei sechs szenischen Uraufführungen, darunter Karlheinz Stockhausens „Dienstag“ und „Freitag“ aus „Licht“. Dabei arbeitete sie u. a. mit Dirigenten wie Fabio Luisi, Marc Minkowski, Marc Albrecht, Gabriele Ferro, Jiri Kout, Alberto Zedda, Christian Thielemann, Marcello Viotti, Michail Jurowski, Lothar Zagrosek, Patrick Lange, Konrad Junghänel und George Petrou zusammen.

Sie betreute Preisträgerinszenierungen (Götz-Friedrich-Preis Johannes Erath, Europäischer Regiepreis der Opera Europa) und war Jurymitglied des German Australian Opera Grant in Melbourne. Bei Prokofjews „Krieg und Frieden“ (Nicolas Brieger/Michael Sanderling) in Köln, mehrfach nominiert als „Opernwelt“-Inszenierung des Jahres, war sie Produktionsdramaturgin.

Regine Palmai ist in Halle/Saale geboren. In ihrer Heimatstadt studierte sie Musik- und Kunstwissenschaften an der Martin-Luther-Universität sowie musikpraktische Fächer wie Korrepetition und Gesang. Am Konservatorium „Georg Friedrich Händel“ erwarb sie die Hochschulreife im Fach Klavier.

Aktuelle Stücke

Di, 21.12.2021 / 19:30 – 22:20 Uhr Opernhaus / Zum letzten Mal in dieser Spielzeit / Einführung: 30 Minuten vor Beginn
Besetzung calendar_open_alt
Musikalische Leitung Stephan Zilias

Otello Carlo Ventre Jago Pavel Yankovsky Cassio Marco Lee Roderigo Peter O'Reilly Lodovico Markus Suihkonen Montano Yannick Spanier Desdemona Barno Ismatullaeva Emilia Ruzana Grigorian Herold Gagik Vardanyan

Chor der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover , Statisterie der Staatsoper Hannover

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt