Adam Russell-Jones

Adam Russell-Jones
© Ralf Mohr

Adam Russell-Jones wurde in Torquay, England, geboren. Seinen Ballettunterricht erhielt er an der Elmhurst School for Dance, der English National Ballet School und an der Royal Ballet School, wo er auch 2014 seinen Abschluss machte.
Sein erstes Engagement erhielt er am Stuttgarter Ballett unter der Direktion von Reid Anderson. Hier tanzte er unter anderem in Marco Goeckes Le Spèctre de la rose. Im August 2017 erhielt er einen Vertrag am Nederlands Dans Theater 2, wo er in Stücken von Alexander Ekman und Paul Lightfoot/Sol León tanzte. 2017 wurde er für den Theaterpreis Faust in der Kategorie Bester Tänzer nominiert. Seit Beginn der Spielzeit 2019/20 ist er Mitglied des Staatsballett Hannover, wo er in Prélude (Medhi Walerski), Thin Skin(Marco Goecke), Nijinski (Marco Goecke), Kiss a Crow (Marco Goecke) und Concertante (Hans van Manen) zu sehen war.

Aktuelle Stücke

Di, 08.12.2020 / 19:30 Uhr Opernhaus
21,00 € – 53,00 € Besetzung calendar_open_alt
entfällt
Gesamtdramaturgie Esther Dreesen-Schaback Xchange Bettina Stieler

Staatsballett Hannover
Di, 15.12.2020 / 19:30 Uhr Opernhaus
21,00 € – 53,00 € Besetzung calendar_open_alt
entfällt
Gesamtdramaturgie Esther Dreesen-Schaback Xchange Bettina Stieler

Staatsballett Hannover

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen

calendar_open_alt
calendar_close_alt