heute Do 29 Februar
Oper

Pinocchios Abenteuer

Instrumental-Komödie von Lucia Ronchetti
11:00 – 12:00 Uhr | Ballhof Zwei | Für Kinder ab 5 Jahren und Erwachsene | Vorstellung für Schulklassen. Buchung über gruppen@staatstheater-hannover.de
Musikalische Leitung Max Bilbe Sopran Mengqi Zhang Horn Adam Lewis Violine Thomas Huppertz Violoncello Marion Zander Kontrabass Heinrich Lademann Percussion Tomi Emilov Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Musikalische Leitung Max Bilbe Sopran Mengqi Zhang Horn Adam Lewis Violine Thomas Huppertz Violoncello Marion Zander Kontrabass Heinrich Lademann Percussion Tomi Emilov Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
heute Do 29 Februar
Oper

Eugen Onegin

Oper von Peter Tschaikowski
19:30 – 22:45 Uhr | Opernhaus | Für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren | Wieder im Programm | 23,50 – 65,50 € | erm. ab 5,00 €
Musikalische Leitung Valentin Uryupin Eugen Onegin James Newby Tatjana Barno Ismatullaeva Olga Ruzana Grigorian Lenski José Simerilla Romero Fürst Gremin Shavleg Armasi Larina Monika Walerowicz Triquet Pawel Brozek Filipjewna Vera Egorova Saretzki Jakub Szmidt Ein Hauptmann Jakub Szmidt Vorsänger Vladimir Slobinov Chor der Staatsoper Hannover, Statisterie der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Musikalische Leitung Valentin Uryupin Eugen Onegin James Newby Tatjana Barno Ismatullaeva Olga Ruzana Grigorian Lenski José Simerilla Romero Fürst Gremin Shavleg Armasi Larina Monika Walerowicz Triquet Pawel Brozek Filipjewna Vera Egorova Saretzki Jakub Szmidt Ein Hauptmann Jakub Szmidt Vorsänger Vladimir Slobinov Chor der Staatsoper Hannover, Statisterie der Staatsoper Hannover, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover
Alle Termine anzeigen
Ballett

OsterTanzTage

Wir feiern 20 Jahre OsterTanzTage in Hannover! Seit zwei Jahrzehnten bringen die OsterTanzTage nun schon zeitgenössischen Tanz aus aller Welt nach Hannover und verwandeln das Opernhaus für eine Woche in ein pulsierendes Festivalzentrum. Ob Tanztheater oder Ballett, zeitgenössisch oder klassisch: Hier ist für jede:n etwas dabei. Vom 24. März bis zum 1. April sind die Compagnien Emanuel Gat Dance, CCN/Aterballetto und Ultima Vez zu Gast. Der Vorverkauf ist gestartet!

Mehr dazu
Oper

Lear

König Lear ist alt und müde geworden. Er schart seine Töchter um sich, um sein Erbe aufzuteilen – ein Schrei nach Liebe, der in machtgeilen Ohren verhallt. Nur Cordelia nimmt ihn wahr und wird sogleich verstoßen. Das Familiengefüge entwickelt sich zum Zyklon aus Gewalt und Irrsinn. Der Komponist Aribert Reimann hat aus dem Shakespeare-Drama ein radikales Musiktheater geschaffen, das inzwischen selbst zum Opernklassiker geworden ist. Bitte beachten Sie die Hinweise zur Umbesetzung der Titelpartie.

Mehr dazu
Oper

Orfeo ed Euridice

Die erste gemeinsame Produktion von Ballettcompagnie und Opernensemble will den Blick verfeinern für Orpheus’ menschenunmögliche Sehnsucht danach, seine geliebte Eurydike aus dem Reich der Toten wiederzuerlangen. Mit dem italienischen Choreografen Diego Tortelli wirft die belgische Regisseurin Lisaboa Houbrechts einen neuen Blick auf den alten Orpheus-Stoff: Was, wenn Eurydike freiwillig aus dem Leben geschieden ist und gar nicht zurückkommen will? Glucks überirdisch schöne Musik von 1762 setzt kontrastreiche Akzente und wird dirigiert vom Barock-Spezialisten Benjamin Bayl.

Mehr dazu
Oper

Eugen Onegin

Peter Tschaikowski zeigt in seinem bekanntesten Opernwerk den Grundkonflikt der Moderne: Wie Gefühlskälte und Überdruss wahre Zuneigung zerstören. Er vertonte mit Eugen Onegin im Jahre 1879 eines der bekanntesten Werke von Alexander Puschkin, des russischen Dichters schlechthin. Tschaikowski erzählt die Geschichte von Tatjana und Eugen Onegin mit einzigartig berührender Musik. In den männlichen Hauptpartien kehren James Newby (Onegin) und José Simerilla Romero (Lenski) nach Hannover zurück, als Tatjana ist Ensemblemitglied Barno Ismatullaeva zu erleben. 

Mehr dazu
FAQ

Neu hier?

Zum ersten Mal im Opernhaus? Alles Wissenswerte und häufige Fragen rund um den Opernbesuch sind auf den Seiten Neu hier und Ihr Theaterbesuch zusammengestellt. Bei Fragen helfen die Mitarbeiter:innen des Abo- und Kartenservice gerne weiter!

Mehr dazu
Rabattaktion

Bring Your Friends

Unsere Rabattaktion geht weiter! Bei ausgewählten Vorstellungen erhalten Sie in der Spielzeit 2023/24 zu jedem Vollpreis-Ticket bis zu fünf weitere Tickets für je 10 €. Gilt auch in Verbindung mit Ihren Abo- oder TheaterCard-Tickets. Die nächsten Bring your Friends-Termine finden Sie immer in unserem Kalendarium.

Mehr dazu

Mediathek

Dauer - 01:06 min.

Trailer: Lear

Trailer: Lear
Dauer - 03:18 min.

Trailer: Spiel des Lebens

Trailer: Spiel des Lebens
Dauer - 00:58 min.

Trailer: Eugen Onegin

Trailer: Eugen Onegin
Dauer - 01:00 min.

Trailer: OsterTanzTage 2024

Trailer: OsterTanzTage 2024
Dauer - 00:30 min.

Trailer: Kompass

Trailer: Kompass
Stimmen

Lura in Concert

Sie ist die bekannteste Musikerin der Kapverden: Die charismatische Sängerin Lura verbindet einen enorm tanzbaren, rhythmischen Sound mit tief berührenden Melodien. Das 2023 erschienene neue Album Multicolor präsentierte die Sängerin mit der warmen, ausdrucksvollen Stimme bereits in ausverkauften Konzerten etwa im Coliseu in Lissabon und im Olympia in Paris. Angetrieben von ihrer dreiköpfigen Band begeistert Lura auch in diesem Jahr bei ihren Konzerten damit, die vielfältigen kreolisch-portugiesisch-afrikanischen Einflüsse ihrer Lieder ins Heute zu transportieren, ohne dass dabei ihre musikalischen Wurzeln verloren gehen.

Mehr dazu
Ballett

Spiel des Lebens

Der dreiteilige Ballettabend Spiel des Lebens ist eine Achterbahnfahrt durch die Höhen und Tiefen des Lebens, angetrieben von Verlockungen und Versprechungen, stets begleitet von der immer präsenten Möglichkeit des Fallens. Inspiriert vom Poker und Freizeitpark gehen die Choreograf:innen Sofia Nappi und Goyo Montero mit ihren ganz unterschiedlichen Tanzsprachen den Momenten des Kontrollverlustes auf die Spur. Ebenfalls auf dem Programm steht Marco Goeckes Choreografie Walk the Demon, in der er die Stimme hinter der Bewegung in den Mittelpunkt stellt.

Mehr dazu
Artist in Residence

Kompass

Im für die Staatsoper Hannover entwickelten dreiteiligen Projekt Kompass nimmt Artist in Residence Colin Self mit einem eigens zusammengestellten Laien-Ensemble auf lustvoll-magische Weise Kontakt auf zu namenlosen Geistern, die von ihren ungelebten Zukünften berichten – und schafft so für einen Abend eine Gemeinschaft, die nicht nur die Grenzen zwischen Bühne und Publikum, sondern vielleicht auch Raum und Zeit überwinden kann …

Mehr dazu
Newsletter

10% Rabatt

Verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr rund um Oper, Ballett und Konzert: In unserem Newsletter informieren wir Sie alle zwei Wochen über die neuesten Veranstaltungen, zeigen Ihnen Blicke hinter die Kulissen und bieten exklusive Gewinnspiele an.

Neu-Abonnent:innen unseres Newsletters erhalten einen Willkommensgutschein mit 10% Rabatt für den nächsten Kartenkauf!

Mehr dazu