heute 30.09
Oper

Don Giovanni

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart in einer gekürzten, szenisch eingerichteten Fassung 19:30 – 21:20 Uhr / Opernhaus
Aktuelles
Spielzeit 2020/21

Wir spielen wieder!  Der Vorverkauf bis einschließlich Dezember 2020 läuft bereits! Der Vorverkauf für die Monate Januar und Februar 2021 startet voraussichtlich am 27.11.2020. Festplatz-Abonnent*innen können ihre Eintrittskarten immer zwei Tage vor dem Vorverkaufsstart erwerben. Alle Vorstellungstermine finden Sie im Kalendarium.

Mehr dazu

Oper in Zeiten von Corona
Hygiene-Knigge

Wir freuen uns, wieder für Sie spielen zu dürfen! Um Ihren Theaterbesuch so sicher wie möglich zu machen, haben wir ein umfangreiches Hygiene-Konzept entwickelt. Unsere Sänger*innen Ruzana Grigorian und Sunnyboy Dladla zeigen im Video, was zu beachten ist. Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Hygiene-Knigge.

Mehr dazu

Oper
Trionfo. Vier letzte Nächte

"Spektakuläre erste Premiere der Corona-Saison" (HAZ): Vier Leben am Scheidepunkt. Vier Menschen im Dunkel der Nacht, wenn allein die Hoffnung – auf eine noch so leise Antwort – das Zimmer erhellt. In Händels Oratorium liegen die Lust, am Leben zu sein, und die Erkenntnis der eigenen Sterblichkeit im Streit.

Mehr dazu

Oper
Carmen

Carmen erzählt von der hochmodernen Frage, ob wir in der Lage sind, unser eigenes Begehren zu beherrschen. Was wird aus unseren Sehnsüchten, wenn wir nicht aus unserer Haut können? Carmens absolute Freiheitsvorstellung bedeutet die Befreiung von vorgegebenen Rollenbildern – aber um welchen Preis? Hausregisseurin Barbora Horáková geht den brisanten Fragen mit Sinnlichkeit und Genauigkeit auf den Grund.

Mehr dazu

Ballett
3 Generationen

"Was da im Miteinander von Musik und Choreografie passiert, ist absolut elektrisierend – ein Gänsehautprogramm." (Deutschlandfunk)
Letzte Chance: Der Ballettabend mit Choreografien von Ballettdirektor Marco Goecke und Nachwuchschoregraf Emrecan Taniş steht nur noch zwei Mal auf dem Spielplan.

Mehr dazu

Stimmen

Voice Stories

Die Reihe STIMMEN, die vergangene Spielzeit erfolgreich begonnen hat, wird auch diese Spielzeit weitergeführt. In einem intimen Rahmen erhält das Publikum Einblicke in die Geschichten über die Stimmentwicklung von 5 Sänger*innen verschiedener Genres und unterschiedlicher musikalischer Herkunft.

Jung
Teufels Küche

Wenn der Teufel kocht, geht es ans Eingemachte. Keiner weiß, was auf den Tisch kommt – die Zutaten sind jedoch eine Klarinette, ein Cello und viel Schlagwerk. Aus jedem Topf kommt ein Geräusch, aus jeder Berührung kann ein Klang entstehen – und am Ende haben alle zusammen eine Suppe gekocht.

Mehr dazu

Oper
Tristan und Isolde

Mit höchster Liebeslust, überströmenden Gefühlen und einem süßen Sühnetrank bieten wir der Coronakrise die Stirn und präsentieren Richard Wagners Meisterwerk Tristan und Isolde in einer, inklusive Pause, knapp dreistündigen Aufführung. Trotz der notwendigen  Reduzierungen werden alle drei Akte gespielt und die Schlüsselszenen bewahrt, die den Zauber des Stückes ausmachen.

Mehr dazu

Premiere
Rastlos

Wir alle befinden uns auf der Suche, auch wenn wir nicht immer genau wissen, wonach. Die Choreografen Juliano Nuñes, Jiří Kylián und Lukáš Timulak setzen sich im Ballettabend Rastlos unter der Betrachtung unterschiedlicher Schwerpunkte mit dem Thema Rastlosigkeit und Stillstand auseinander. Premiere am 08.11.2020

Mehr dazu

Digitale Angebote

Mediathek

In unserer Mediathek finden Sie alle Beiträge aus unserem digitalen Programm: Videos, Trailer, Interviews, Podcasts und Blogs – viel Spaß beim Stöbern!