Anne Horny

Studierte Kunstwissenschaft, Philosophie und Ausstellungsgestaltung/Szenografie an der Hochschule für Gestaltung (HfG) in Karlsruhe. Es folgten Assistenzen in der Ausstellungskuration für zeitgenössische Installationskunst sowie im Bereich Regie und Ausstattung bei Nina Gühlstorff und Beata Anna Schmutz. Von 2016 bis 2019 war sie feste Bühnenraumassistenz am Badischen Staatstheater in Karlsruhe. Währenddessen entstanden u. a. die Theaterinstallation Du bist perfekt in Zusammenarbeit mit dem Ensemble des jungen Staatstheaters sowie die Szenografie für How to date a feminist (Regie Jennifer Regnet). Im Jahr 2018 war sie Gründungsmitglied von FKK e.V. (Feministisches Kollektiv Karlsruhe). Seit 2019 entstehen auch Arbeiten in der freien Performance- und Theater-Szene in Berlin - z. B. für Between Worlds mit der Costa Compagnie am Ballhaus Ost und den Choreograf*innen Rose Beermann und Iva Sveshtarova mit der Performance Soft Things. Zusammenarbeiten ergeben sich häufig aus einem gemeinsamen Interesse an feministischen Fragestellungen.
In der Spielzeit 2021/22 realisiert sie den Bühnenraum für die Uraufführung von Aschenputtel in einer Version von Swaantje Lena Kleff am Schauspiel Hannover.

Aktuelle Stücke