Nils Rovira-Muñoz

Nils Rovira-Muñoz

Geboren 1991 in Nürnberg, aufgewachsen in Bremen. Studierte von 2011 bis 2015 an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin. Zwischen 2016 und 2017 wirkte er in mehreren Arbeiten am Volkstheater Wien mit und arbeitete dort u.a. mit den Regisseur*innen Anna Badora, Philipp Preuss, Lukas Holzhausen, Sebastian Schug und Simon Dworaczek. Zudem gastierte Nils Rovira-Muñoz in der Wiener Off-Szene, am Theaterhaus Jena und am Theater Basel, wo er in „König Arthur“ in der Regie von Stephan Kimmig zu sehen war. Die Zusammenarbeit mit dem „Künstlertheater Berlin“ sowie mit der chilenischen Tanzkompanie „José Vidal y Cía“ führte zu regelmäßigen Gastspielen im In-und Ausland. Diverse Rollen übernahm er für Kino- und Fernsehproduktionen. Seit der Spielzeit 2019/20 ist er im Ensemble des Schauspiel Hannover.

Aktuelle Stücke

Dark Room

Der tolle Tag oder Figaros Hochzeit

Held*innen