Nikolas Darnstädt

Nikolas Darnstädt
©

Nikolas Darnstädt studierte Regie an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ in Berlin und verwirklicht seither in Deutschland, Frankreich und Litauen Theaterinszenierungen, Filme und Hörspiele. Seine Arbeiten zeichnen sich durch ihre wilde Fantasie, ihre überhöhte Spielweise und durch bildgewaltige Momente aus. Mit seiner freien Kompagnie CIAO NOW produziert er filmische Projekte mit theatraler Ästhetik. 2018 erregte Darnstädt in Litauen mediales Aufsehen als er am Šiauliau Dramos Teatras den litauischen Nationalmythos MINDAUGAS auf den Kopf stellte. Zuletzt inszenierte Darnstädt die bilinguale Collage „Phantom Menace" an der Volksbühne in Berlin und Conrads „Herz der Finsternis“ (Schaubühne Lindenfels, Leipzig). Seine filmische Adaption von Homers „Odyssee“ kommt 2020 in die Kinos.

Am Schauspiel Hannover wird Nikolas Darnstädt in der Spielzeit 2019/20 „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde inszenieren.

Aktuelle Stücke