Anne Kersting

Dramaturgin und Kuratorin. Arbeitet mit „Antje Pfundtner in Gesellschaft“ seit 2010. Als Kuratorin war sie von 2007 bis 2011 für das Tanz- und Live Art-Programm auf Kampnagel in Hamburg zuständig. Gemeinsam mit Jochen Roller konzipierte sie das 2009 ins Leben gerufene europäische Live Art Festival und kuratierte dessen drei ersten Hamburger Ausgaben. 2009 war sie Projektkoordinatorin für den Tanzkongress Deutschland. Von 2014 bis 2017 übernahm sie die künstlerische Leitung der Tanz- & Performance-Sparte am Theater Freiburg und erarbeitete mehrere interdisziplinäre Projekte am Theater, im öffentlichen Raum und im Museum für Moderne Kunst u.a. mit Antonia Baehr, Josep Caballero García, Phil Collins, LIGNA, Ivana Müller, Mickaël Phelippeau, plan b, Jochen Roller, David Weber-Krebs, WLDN/ Joanne Leighton, Mia Habib, Sebastian Matthias und Gisèle Vienne. Neben ihren Tätigkeiten als Dozentin (FU Berlin und Theaterakademie Hamburg), Mentorin (K3 – Zentrum für Choreographie Hamburg, Dampfzentrale Bern) und Jurorin (NPN, K3 – Zentrum für Choreographie Hamburg) arbeitet Anne Kersting als Dramaturgin u. a. mit den Choreograf:innen Antje Pfundtner, Jenny Beyer, Josep Caballero García, Patricia Carolin Mai, Mickaël Phelippeau, Alban Richard, Michel Schweizer. Des Weiteren gründet sie 2021, gemeinsam mit Alexandra Schmidt und in Kooperation mit K3 – Zentrum für Choreographie, Tanzplan Hamburg, Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste Dresden und Sophiensaele Berlin, eine derzeit in Deutschland implementierte Tanz-Dramaturgie-Akademie: Meeting Point Dramaturgy. In der Spielzeit 2022/23 ist Anne Kersting an der Produktion Die Höhle auf Erden am Schauspiel Hannover beteiligt.

Current Performances

Mo, 04.03.2024 | 18:30 – 19:40 h
21,00 € | red. from 6,00 €
Ballhof Eins |  
last performance |  
21,00 € | red. from 6,00 €
cancelled