Sandra Bourdais

Sandra Bourdais
© Ralf Mohr

Die Französin Sandra Bourdais wurde am Nationalkonservatorium in Rouen und an der Rudra Béjart Schule in Lausanne ausgebildet. Mit dem Béjart Ballett Lausanne war sie in den Stücken Rite of Spring und Firebird in zahlreichen Aufführungen in ganz Europa zu sehen. In den Jahren 2011 und 2012 tanzte sie in Moskau mit dem Studio Soundrama, Künstlerischer Leiter Vladimir Pankov, in The Syndrome of Orpheus. Gleichzeitig konnte die junge Tänzerin weitere professionelle Bühnenerfahrung in Lover Religious mit dem Fardel Contemporary Dance Ensemble unter Suzanne Fardel sammeln. Von 2013 bis 2019 war Sandra Bourdais Mitglied von Gauthier Dance in Stuttgart. Seit der Spielzeit 2019/20 verstärkt sie das Ensemble von Ballettdirektor Marco Goecke in Hannover, wo sie in in Prélude (Medhi Walerski), Thin Skin (Marco Goecke), Kosmos (Andonis Foniadakis) und Kiss a Crow (Marco Goecke) tanzte.