Spezial

#clubfestspiele 2021

Digitale Spurensuche

Online


young_label_text

Inhalt

Erneut sind die Clubs der Staatsoper Hannover in digitale Welten vorgedrungen, haben damit verbundene Herausforderungen gemeistert und befinden sich auf der Zielgraden. Im Rahmen der #clubfestspiele präsentieren sie ihre Gedanken, Wünsche, Hoffnungen und Fantasien in unterschiedlichsten Formen, sei es spielend, klingend, singend, tanzend oder musizierend. Die digitalen Endergebnisse wurden von den Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 8-18 Jahren zusammen mit den Clubleitungsteams der Clubs XS, XM, XL und TANZ erdacht und umgesetzt. Gemeinsam haben sie dieses Jahr gemeistert, sind darauf zu Recht stolz und freuen sich auf viele Zuhörer:innen und Zuschauer:innen.

Club XL
Go, stop and ...
Ein Audiowalk

Wie sieht sie aus und wie hört sie sich an, die Abkehr von dem Algorithmus, der uns in unsere digitale „Blase“ führt? Die Antwort fanden die Jugendlichen des Club XL im Austausch und in der direkten Begegnung und führten Interviews. Aus diesem Material entstanden ist eine Tonspur: Überlappende Gedanken, kritische Gegenstimmen oder harmonisches Einer-Meinung-Sein werden zusammengeschnitten und in Sounds und Melodien übersetzt. Das Publikum ist eingeladen, die Tonspur als Audiowalk an einem beliebigen Ort zu erleben, sich auf den Weg zu machen und selbst neue Filter aufzusetzen. Zum Audiowalk

Texte und Musik von und mit: Constanze Parzich, Dunja Banai, Franziska Gockel, Leandra Frerichs, Maya Backhaus
Leitungsteam: Marleen Kiesel, Thabea Lange, Philomena Petzenhammer


Club XM
zu(viel)Hause
Ein interaktives Video

In der Geschichte des Club XM flüchtet sich der:die Protagonist:in in verschiedene Welten und Genres. Hilft das gegen die Angst, allein gelassen zu werden? Lässt sich hier der Wunsch nach Liebe und Anerkennung einlösen? Die Jugendlichen erstellen ein interaktives Video, durch das sich der:die Zuschauer:in in der Ich-Perspektive bewegt. Musikalisch beschäftigt sie die Frage: Wie klingt „zuhause?“ Mithilfe der Plattform Soundtrap komponieren die Jugendlichen im digitalen Raum selbst. Zum Video

Mit: Aimée Mengel, Anna-Mae Leutchi-Miamo, Chiara Wichary, Henriette Ammermann, Kalina Eisermann, Leon Celikkol, Philip Fedorov, Zara Sayan
Leitungsteam: Steffen Böye, André Trzewik, Karoline Spöring


Club XS
Mission Lauschangriff
Ein hybrides interaktives Musiktheater-Spiel

Mit dem interaktiven Audio- und Video-integrierten Brett- und Rollenspiel Mission Lauschangriff bietet der Club XS seinem Publikum ein hybrides Spielkonzept, mit dem es selbst am Schaffensprozess eines Musiktheaterstückes teilhaben kann. Die 16 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren lassen durch ihre Handlungsaufforderungen das heimische Wohnzimmer zur gemeinschaftlichen Live-Bühne werden. Dafür bricht das Publikum als Teil einer Held:innengruppe in ein Labyrinth auf, um sich selbst in diversen Ausdrucksformen des Musiktheaters zu erproben und dadurch schließlich die geraubte Musik aus den Klauen eines Drachens zu befreien! Zur Spielanleitung

Mit: Noah Baumert, Karla Bister, Ruben Bruhns, Anton Feldmann, Marie Kollmar, Jonah Fiete Kunst, Ben Lange, Marcel Menze, Sofia Mesa, Nikoletta Palios, David Preinfalk, Edgar Schenk, Maxim Schroeder, Ilayda Turna, Antonia Winkelbach, Annik Wübbolt
Leitungsteam: Kirsten Corbett, Tomi Emilov, Johanna Charné


Club TANZ
Zwischen den Zeilen
Ein interaktiver Tanzfilm

Im digitalen Spielraum tummelt sich auch der diesjährige Club TANZ – und zwar in den unterschiedlichsten Buchwelten. Die Grundidee entstand beim Lesen von Mary E. Garner´s Das Buch der gelöschten Wörter: Aus einer geheimen Zentrale kann man in magische Buchwelten aller existierenden Bücher springen, dort lassen die Jugendlichen eigene choreografische Geschichten entstehen oder tanzen in der beschriebenen Natur des Buches. In der digitalen Umsetzung stellt sich dem Publikum die Frage, durch welche Tür es gemeinsam mit den Jugendlichen in welche Tanzwelt springen will, um zu erleben, was sich dahinter verbirgt. Zum interaktiven Tanzfilm

Mit: Ana Maite Baumert, Lenja Donat, Minou Fiedler, Josephine Hahn, Lena Ringe, Lisi Schäfer, Amelie Schröder, Thomas Stevens, Mathilde Wedemeyer
Leitungsteam: Bettina Stieler, Louise Dunger
Video und digitale Umsetzung: Philipp Contag-Lada