Ballett

Dresden Frankfurt Dance Company

Alter Ego
Choreografie von Jacopo Godani

Gastspiel im Rahmen der OsterTanzTage 2022


ca. 1 Stunde, keine Pause

Choreografie Jacopo Godani
Bühne, Kostüme, Licht Jacopo Godani
Video Jacopo Godani
Videodesign Panikos Polyviou


Dresden Frankfurt Dance Company

Inhalt

Die Dresden Frankfurt Dance Company ist ein Ensemble für zeitgenössisches Ballett auf höchstem Niveau unter der künstlerischen Leitung des Choreografen Jacopo Godani. Der unverwechselbare Stil der Dresden Frankfurt Dance Company verbindet auf einzigartige Weise traditionelles Erbe und zeitgenössisches Denken.
Alter Ego, die fantasievolle Neudeutung des eigenen Ichs, beschäftigt die Dresden Frankfurt Dance Company bereits seit geraumer Zeit: War die Auseinandersetzung mit dem deutschen expressionistischen Film der 1920er Jahre zu Beginn nur eine von mehreren Inspirationsquellen, so rückt sie nun ins Zentrum. Jacopo Godani sucht die starken, überzogenen Ausdrucksmittel von Filmen wie Nosferatu oder Metropolis in eine gegenwärtige Choreografie zu übertragen, ihre Drastik, ihre Wirkungsmacht, ja auch ihren skurrilen Grusel. Die Beschäftigung mit den 100 Jahre alten Klassikern wird zum spannenden Experimentierfeld – und führt die Compagnie nah an den eigenen Kern. Godanis künstlerisches Selbstverständnis ist geprägt von den erweiterten Möglichkeiten des körperlichen Ausdrucks, bis hin zu Verfremdung, Verstärkung, Überzeichnung und Überhöhung.

Gefördert durch die Landeshauptstadt Dresden und den Freistaat Sachsen sowie die Stadt Frankfurt am Main und das Land Hessen. Company-in-Residence in HELLERAU – Europäisches Zentrum der Künste in Dresden und im Bockenheimer Depot in Frankfurt am Main.

Empfehlungen