Spezial

Podcast

Staatsoper Hannover On Air


Podcast
Passionen I: "Fürsorge und Heilslehre im Ernstfall" mit Iyabo Kaczmarek
Passionen II: "Der traktierte Körper" mit Marco Goecke

Inhalt

Staatsoper Hannover On Air: Aktuell ist der Vorstellungsbetrieb an der Staatsoper Hannover aufgrund der Auswirkungen des Coronavirus eingestellt. Damit Sie nicht komplett auf Oper, Ballett und Konzert verzichten müssen, bringen wir unsere Bühne zu Ihnen nach Hause!

Mit dem Podcast "Passionen" findet eine Veranstaltungsreihe ihren Weg in das Online-Angebot der Staatsoper, die als Festivalwochenende zu den Opernproduktionen "Tosca" und "The Greek Passion", dem Ballettabend "Nijinski" und dem sinfonischen Konzert "Sieben letzte Worte des Erlösers am Kreuze" geplant war. Einmal in der Spielzeit veranstaltet die Staatsoper Hannover solch ein kleines Festival, um sich inhaltlich mit einem Themenschwerpunkt der Spielzeit auseinanderzusetzen. "Passionen" thematisiert Passionsgeschichten und den Umgang damit aus verschiedenen Perspektiven und in verschiedenen Genres. Eingeladene Expert*innen kommen nun als Interviewgäste zu Wort.

Podcast Passionen I
Dramaturgin Julia Huebner im Gespräch mit Iyabo Kaczmarek (Unter einem Dach gUG) zum Thema "Fürsorge und Heilslehre im Ernstfall – was bedeutet die Aufnahme von Geflüchteten?" Mehr Informationen zu "Unter einem Dach gUG": unter-einem-dach.org/pages/hom...

Podcast Passionen II
Ballettdirektor Marco Goecke im Gespräch mit Dramaturg Martin Mutschler zum Thema "Der traktierte Körper – Belastung und Entgrenzung im zeitgenössischen Tanz".

Videointerview Passionen III
Beyond the Black Atlantic: Dramaturgin Julia Huebner im Gespräch mit Kathleen Rahn (Direktorin des Kunstvereins Hannover) über die Darstellung von Körpern in der zeitgenössischen Kunst.