Pata Popov

Geboren 1995 in Vilnius, Litauen. Pata lebt in Berlin und ist queere:r multidisziplinäre:r Künstler.in. Pata studierte Grafikdesign an der Academy of Arts in Vilnius, anschließend Mediendesign und Film an der HfG Offenbach. Patas künstlerische Praxis bewegt sich zwischen Illustration, Videoarbeit und installativer digitaler Raumgestaltung. Als Teil des Berliner Kollektivs dzest:re, arbeitet Pata Popov in unterschiedlichen performativen Kontexten zu den Themen Sichtbarkeit und Kämpfe osteuropäischer Migrant:innen in einer westlich geprägten Welt. Seit 2023 ist Popov Stipendiat:in des Baltic Women in Film Mentorship Programms.
Pata Popovs Videokunst fand mit antigone. ein requiem, eine Produktion des Little Black Fish Collective, zum ersten Mal den Weg ins Theater (Theater unterm Dach 2022). In der Spielzeit 2023/24 sind theyren Videoinstallationen nun auch in der Inszenierung von Blutbuch am Schauspiel Hannover zu sehen.

Aktuelle Stücke

Fr, 08.03.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
27,00 € | erm. ab 7,00 €
Ballhof Zwei |  
27,00 € | erm. ab 7,00 €
Fr, 15.03.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
27,00 € | erm. ab 7,00 €
Ballhof Zwei |  
Einführung 18:45 Uhr |  
27,00 € | erm. ab 7,00 €
Di, 26.03.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
27,00 € | erm. ab 7,00 €
Ballhof Zwei |  
Einführung 18:45 Uhr |  
27,00 € | erm. ab 7,00 €
So, 31.03.2024 | 19:00 – 21:00 Uhr
21,00 € | erm. ab 5,00 €
Ballhof Zwei |  
21,00 € | erm. ab 5,00 €
Mi, 24.04.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
21,00 € | erm. ab 5,00 €
Ballhof Zwei |  
Einführung 18:45 Uhr |  
21,00 € | erm. ab 5,00 €
Di, 30.04.2024 | 19:30 – 21:30 Uhr
21,00 € | erm. ab 5,00 €
Ballhof Zwei |  
Einführung 18:45 Uhr |  
21,00 € | erm. ab 5,00 €

Weitere Termine anzeigen

Weniger Termine anzeigen