von Danger Dan

 

 

Da war ein Job, einer mit flexibler Arbeitszeit
In einer hippen Agentur, die sich sehr gut zu vermarkten weiß
Jede Woche eine After-Work-Party mit dem Chef
So ein Start-up-Unternehmer, der Ramones-Shirts trägt

Ich schrieb grad die Bewerbungsmail mit meinem Lebenslauf
Und klebte ein sympathisches und seriöses Foto drauf
Als mir Lou Reed erschien und sagte: „Lauf davon!“
Schwerer als reinzukommen ist es, wieder rauszukommen

Lauf davon, lauf davon, lauf davon
Lauf davon, so schnell du kannst
Bevor sie dich bekomm'
Lauf davon, lauf davon, so schnell du kannst
Und fang irgendwo nochmal von vorne an

Lou hat gesagt: Lauf davon und fang von vorne an
Hätte ich das nicht gemacht
Wäre ich ganz bestimmt verlor'n gegangen
Hast du dir deinen Alltag oder hat dich dein Alltag gemacht?
In dieser Nacht habe ich mir meine Tasche gepackt

In Bordeaux war ein Gästebett mit Kaffeefleck
Da habe ich mich ungefähr ein halbes Jahr versteckt
Ich wusste nicht, was ich da wollte, aber die Jungs in der Stadt
Haben mir beigebracht, wie man alte Autos aufknackt

Lauf davon, lauf davon, lauf davon
Lauf davon, so schnell du kannst
Bevor sie dich bekomm'
Lauf davon, lauf davon, so schnell du kannst
Und fang irgendwo nochmal von vorne an

Ende Juni ein Lou-Reed-Konzert am Place des Quinconces
Wir hatten kein Geld für Tickets, doch der Zaun war nicht hoch
Natürlich wurden wir erwischt und von den flics verhauen
Das Pepperspray hat noch tagelang gebrannt in den Augen

Ich kam als Einziger davon und hab alleine getanzt
Besoffener als Lou, eine Flasche Wein in der Hand
Dann hat irgendwer gefragt, warum ich weinen muss
Ich sagte, wegen Pepperspray, er gab mir einen Kuss

Lauf davon, lauf davon, lauf davon
Lauf davon, so schnell du kannst
Bevor sie dich bekomm'
Lauf davon, lauf davon, so schnell du kannst
Und fang irgendwo nochmal von vorne an

 

 

 

 

*

 

Danger Dan *1983 in Aachen, ist deutscher Musiker, der sowohl als Solokünstler als auch als Mitglied der Antilopen Gang aktiv ist. Einem breiten Publikum wurde er durch die gesellschaftskritische Single Das ist alles von der Kunstfreiheit gedeckt bekannt, in der er die Frage der Autonomie der Kunst anhand von Anspielungen auf Jürgen Elsässer, Götz Kubitschek, Alexander Gauland und Ken Jebsen heraufbeschwört.

 

 

 

 

... zurück zur Inhaltsübersicht

 

In sechs Schritten zur persönlichen Empfehlung

Verwenden Sie unseren Abo-Berater