Viva Schudt

Viva Schudt (1972) studierte Freie Kunst, Fachbereich Bühnenbild, an der Kunstakademie Düsseldorf. Nach dem Diplom und Meisterschüler (1999) arbeitete sie unter der Intendanz von Barbara Mundel in Luzern 3 Jahre mit Rene Pollesch, Rimini Protokoll, und Daniel Wahl. In Luzern entwarf sie regelmässig multifunktionale Rauminstallationen. 2012 konzeptionierte sie für das Schauspielhaus Hamburg die Ausweichspielstätte im Zuschauerraum.
Seit 2002 ist Viva Schudt als freischaffende Bühnenbildnerin für Schauspiel, Oper und Tanz tätig und entwirft Räume und Kostüme u.a. für das Schauspielhaus Zürich, das Theater Basel, das Theater am Neumarkt in Zürich, das Schauspielhaus Hamburg, die Staatstheater Hannover, die Ruhrfestspiele, das Staatstheater Stuttgart, die Kammerspiele München, das Schauspielhaus Wien, das Schauspiel Köln, das Theater Freiburg und das Schauspiel Frankfurt. Sie arbeitet außerdem regelmäßig in der freien Szene, mit Laien und Experten.
Mit der Regisseurin Felicitas Brucker war sie 2023 mit Nora als Bühnen und Kostümbildnerin zum Theatertreffen Berlin eingeladen. Zudem wurde sie mehrfach in der Kritiker:innenumfrage von Theater heute als beste Bühnen und Kostümbildnerin nominiert.
Viva Schudt hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Freiburg.
In der Spielzeit 2023/24 gestaltet sie gemeinsam mit Lea Dietrich die Bühne und Kostüme bei Hier spricht die Polizei.

Aktuelle Stücke

Fr, 13.09.2024 | 19:30 – 21:10 Uhr
24,00 € – 31,00 € | erm. ab 7,00 €
Ballhof Eins |  
Premiere |  
anschließend Premierenparty im Ballhof Café |  
24,00 € – 31,00 € | erm. ab 7,00 €
So, 22.09.2024 | 19:00 – 20:40 Uhr
23,00 € – 29,50 € | erm. ab 6,00 €
Ballhof Eins |  
23,00 € – 29,50 € | erm. ab 6,00 €
So, 29.09.2024 | 19:00 – 20:40 Uhr
23,00 € – 29,50 € | erm. ab 6,00 €
Ballhof Eins |  
Einführung 18:15 Uhr |  
23,00 € – 29,50 € | erm. ab 6,00 €