Special

Ganz nah dran: Training

Einblick in den Alltag der Compagnie

Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Bühneneingang

Termine und Karten

Do, 18.04.2024 | 10:30 – 11:45 Uhr
5,50 €
Opernhaus Großer Ballettsaal |  
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Bühneneingang |  
5,50 €
Do, 16.05.2024 | 10:30 – 11:45 Uhr
5,50 €
Opernhaus Großer Ballettsaal |  
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Bühneneingang |  
5,50 €

Am Staatsballett Hannover beginnt jeder Tag mit einem Balletttraining. Denn nicht nur für klassische Tänzer:innen ist es von entscheidender Bedeutung, auch für zeitgenössische Compagnien bildet das Balletttraining die unverzichtbare Grundlage.

Ein klassisches Balletttraining besteht aus zwei Teilen:
1. An der Stange: Hier wird die Muskulatur mit Hilfe von grundliegenden Übungen erwärmt und gestärkt.
2. In der Mitte: Die verschiedenen Schritte, welche die Tänzer:innen an der Stange einzeln trainiert haben, werden im Raum zu längeren, komplexeren Bewegungsfolgen. Es wird tänzerischer und mit Verlauf des Trainings körperlich immer anspruchsvoller. In diesem Teil können die Tänzer:innen mit Hilfe der Korrekturen der Ballettmeister:innen an ihrer Technik arbeiten. Auch das Springen ist eine wichtige Komponente dieses Teils.

Mit dem Format Ganz nah dran: Training haben Sie an ausgewählten Terminen die Möglichkeit, der Compagnie bei dem Start ihrer täglichen Routine über die Schulter zu schauen und einen authentischen Einblick in den Alltag der Tänzer:innen zu bekommen.