Oper

Wanda Walfisch

Musiktheater für Kinder mit Werken der Renaissance

Libretto von Anna Wenzel (Mitarbeit: Bérénice Collet)
nach dem Buch von Davide Calì und Sonja Bougaeva

In deutscher Sprache

ca. 1 Stunde, keine Pause

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene

Termine und Karten

„Stell die Gedanken auf den Kopf!“
Wanda fühlt sich nicht wohl in ihrer Haut. In der Schule, auf der Straße und auch sonst. Sie wiegt mehr als ihre Mitschüler:innen, und das macht ihr schwer zu schaffen. Besonders der Mittwoch. Da ist Schwimmunterricht. Das Wasser ist kalt und nass, und wenn Wanda ins Wasser springt, lachen alle sie aus. Das mag Wanda gar nicht. Sie hasst diesen Tag. Bis der Schwimmlehrer ihr einen fantastischen Trick verrät – und plötzlich sieht die Welt ganz anders aus! Die aus der Sendung mit der Maus bekannte Geschichte zeigt auf feinsinnige Art, wie man Selbstbewusstsein lernen kann und dass man es üben muss. In dem 2019 uraufgeführten Bühnenstück von Anna Wenzel wird sie erzählt mit Musik der Renaissance. In ihrer Interpretation eröffnet diese einen besonders großen Spielraum. Sie entfaltet sich individuell – genau so, wie es Wanda im Verlauf des Stücks auch tut. Mit Wanda Walfisch kehrt Maria Kwaschik, Regisseurin der 2022 erfolgreich aufgeführten Instrumental-Komödie Pinocchios Abenteuer, zurück in den Ballhof und füllt die Bühne mit performenden Sänger:innen, Renaissancemusiker:innen, reichlich Bewegung und Witz. Eine gefühl- wie humorvolle Annäherung an ein Thema, das jede:n betrifft.

Musikalische Leitung Max Bilbe
Inszenierung Maria Kwaschik
Licht Christoph Schmidt / Uwe Wegner
Ton und Video Leon Meier / Fredrik Sterzel
Dramaturgie Sophia Gustorff
Requisite Stella Kuprat / Kimberly Ryland


Wanda Sofia Pavone
Betty Mengqi Zhang
Arthur Paul Hentze
Blockflöte/Viola da gamba Mirjam Münzel
Blockflöte Friederike Merkel
Viola da gamba Duane Thomas Fields
Theorbe/Barockgitarre Bernhard Reichel


Neu hier?
Alles Wissenswerte und häufige Fragen rund um den Opernbesuch sind hier zusammengestellt.

ABC des Opernhauses: Häufig benutzte Begriffe rund um Oper, Ballett und Konzert finden Sie hier kurz erklärt.

Barrierefreiheit
Informationen zu sensiblen Themen, Inhalten und sensorischen Reizen in der Inszenierung finden Sie hier.

Über die Barrierefreiheit unserer Spielstätten können Sie sich hier informieren.

HAZ

Die kleinen Operngäste werden auf bemerkenswerte Weise ernst genommen – auch und vor allem durch die Musik. (…) Und ein Hammer ist auch diese Aufführung, nimmt man die Publikumsreaktion als Maßstab: ein Jubel und Beifall wie bei den Großen.

Programmheft
PDF