heute 15.11
Schauspiel

Blick hinter die Kulissen

15:30 – 16:30 Uhr / Schauspielhaus Foyer
Schauspiel

Spielräume für alle

Stückwerkstatt mit anschließendem Theaterbesuch 17:00 Uhr / Ballhof Eins Foyer
Schauspiel

Ellbogen

von Fatma Aydemir Übernahme vom Jungen Schauspielhaus Hamburg Premiere 19:30 – 21:00 Uhr / Ballhof Zwei
Schauspiel

Nackt über Berlin

nach dem Roman von Axel Ranisch 19:30 – 22:00 Uhr / Ballhof Eins
Schauspiel

Orlando

nach dem Roman von Virginia Woolf 19:30 – 21:00 Uhr / Schauspielhaus
Aktuelles
Johann Wolfgang von Goethe nach Euripides
Iphigenie

Die griechische Flotte wünscht sich nichts sehnlicher als endlich gen Troja zu segeln, die Stadt niederzubrennen und die entführte Helena heimzubringen. Doch Göttin Artemis verweigert ihren Segen für die Reise und fordert zunächst ein Menschenopfer: das Kind des Heerführers Agamemnon, Iphigenie. Premiere am 08.12. im Schauspielhaus.

Mehr dazu
Theaterstück in Laut- und Gebärdensprache
Die Wut, die uns vereint

Kay ist 16 und sehr wütend. Als sie versehentlich ihren besten Freund bewusstlos schlägt, setzen ihre Eltern sie in einer abgelegenen Waldhütte aus, damit sie in Ruhe über sich nachdenken kann. Dort trifft sie Lotte – und die ist noch viel wütender.

Wir zeigen das Stück in Laut- und Gebärdensprache mit tauben und hörenden Schauspieler*innen.

Mehr dazu
Dunkel-Live-Hörspiel
Dark Room – Ein Blindflug ins All

Das Orchester im Treppenhaus bringt sein Dunkel-Live-Hörspiel „Dark Room“ mit den Stimmen von Bradley Cooper und Johnny Depp erstmals auf die Bühne des Schauspielhauses. Ein Hörtrip zwischen Spannung, Komik und Transzendenz.

Mehr dazu
JUNG
Ellbogen

Hazal ist 17. Sie lebt in Berlin und steckt in einer berufsbildenden Maßnahme fest, abends skypt sie heimlich mit Mehmet aus Istanbul. Eng und klein ist ihr Leben bis sie schließlich explodiert.

Wie geht man um mit einem Menschen, der den anderen die Menschlichkeit abspricht?

Mehr dazu
Gastspiel am 16. November
OMG Schubert

Schuberts Melodien haben überlebt. Unter den knapp 1000 Liedern gibt es ausgewählte, die uns fortreißen, die uns fassungslos hinterlassen. Justus Wilcken und Konstantin Dupelius haben mit allen Mitteln des Konzertdesigns die Lieder verfremdet, neu gedacht und inszeniert.

Mehr dazu
Theater verschenken!

Winter Trio

Drei Abende im Schauspielhaus auf den besten Plätzen: Verschenken Sie unser Winter Trio mit Karten für Iphigenie, Held*innen und Judith!
Auch erhältlich als Premium Paket mit zusätzlich drei Vorstellungen der Staatsoper.

Kochen gegen die Erschöpfung
Universen: Gedankengemüse

Der Choreograf Jeremy Nedd stellt fest: Der Alltag wird immer hektischer, die Menschen sind erschöpft. Wie können wir tanzend Kraft sammeln? Die Themen Hektik und Erschöpfung wollen wir mit euch besprechen und wo geht das besser, als beim gemeinsamen Kochen?

Mehr dazu
Konzertlesung nach Günter Grass
Die Blechtrommel

Die aus Film und Fernsehen bekannte Schauspielerin Ulrike Folkerts (ARD Tatort-Kommissarin) setzt sich gemeinsam mit dem Musiker Stefan Weinzierl und dem Rezitator Clemens von Ramin mit dem Jahrhundertroman Die Blechtrommel auseinander.

Mehr dazu
Hannover-Premiere
Don Quijote

Manuel Zschunke und Hajo Tuschy spielen zwei Schauspieler, die Don Quijote und Sancho Panza spielen. Mit wildem Ritt durch Spielweisen und Ebenen des Theaters erspüren sie das Wesen und die Mechanismen von Wahrheit, Lüge und Fanatismus.

Mehr dazu
Feiern Sie mit uns das neue Jahr!

Silvester im Schauspiel

Im Schauspielhaus stimmt unser neuer Liederabend Held*innen (Vorstellungen um 18:00 und 21:00 Uhr) auf den Jahreswechsel ein. Im Ballhof Eins sehen Sie ein Feuerwerk der Spielfreude in Don Quijote nach Cervantes (Vorstellung um 20:00 Uhr). Direkt im Anschluss an die Vorstellungen findet ab 22:30 Uhr unsere große Silvesterparty im Foyer des Schauspielhauses statt mit den Dragqueens Jurassica Parka und Jacky-Oh Weinhaus. Pünktlich um Mitternacht zünden wir dann die Konfettikanone!