Oper

ملك Hamed und أميرة Sherifa

Kein Oben kein Unten kein Rosa kein Blau

Zad Moultaka (*1967)
Libretto von Ina Karr und Anselm Dalferth,
nach einem Schauspiel von Andrea Gronemeyer

Wiederaufnahme

02. Dezember 2022

Ballhof Eins


1 Stunde, keine Pause

Für Kinder ab 8 Jahren und Erwachsene

young_label_text

Termine und Karten

Musikalische Leitung Maxim Böckelmann
Inszenierung Rahel Thiel
Bühne & Kostüm Elisabeth Vogetseder
Licht Uwe Wegner
Dramaturgie Änne-Marthe Kühn
Erzähler und Hamed Tobias Hechler
Erzähler, Mutter, Schmied, Diener und Kind Peter O'Reilly
Erzähler und Sherifa Lluís Calvet i Pey


Materialien

Inhalt

Spektakulär beginnt die Märchenhandlung: Hamed, ein mächtiger König, verbannt aus Wut und Enttäuschung über seine Frau gleich alle Bewohnerinnen auf einmal aus seinem Reich – bis auf seine Mutter. Prinzessin Sherifa hört davon und reist als Prinz Sherif verkleidet zu Hamed. Dem König gefällt der neue Freund sehr, aber: Ist das denn wirklich ein Prinz? Zusammen mit dem Publikum stellt sich König Hamed die Frage, was denn überhaupt typisch männlich und weiblich ist. Mit Augenzwinkern werden Denk- und Verhaltensmuster beider Geschlechter entlarvt. Der libanesische Komponist Zad Moultaka, ein Meister des musikalischen Humors, kombiniert das, was wir als klassische westliche Musik kennen, mit den traditionellen Klängen seiner orientalischen Heimat – was sich nicht nur problemlos zusammenfügt, sondern zudem neu und interessant klingt.

Empfehlungen