Juan Miranda

Geboren 1985. Argentinisch-spanischer Regisseur und Performer. Er hat das Studium der Theaterregie am Institut del Teatre in Barcelona mit Auszeichnung abgeschlossen. An der Amsterdam University of the Arts hat er 2021 den Masterstudiengang DAS Theatre absolviert. Er ist Visiting Professor im Studiengang Performing Arts an der Universität von Girona. Seine körperlich intensiven Inszenierungen wurden zu zahlreichen internationalen Festivals eingeladen. 2019 hat er Una niña es una cosa a medio formar von Eimear McBride am Museo de Arte Contemporáneo Rufino Tamayo in Mexiko-Stadt inszeniert. 2021 war er mit der Theaterkompanie El Vaïvén Théâtre im Finale des Prix Théâtre 13 / jeunes metteur·se·s en scène mit dem Stück 1000 Eyes von Mazlum Nergiz. 2022 wurde Juan Miranda vom Teatre Nacional de Catalunya und dem Royal Flemish Theatre (KVS) in Brüssel eingeladen, am Austauschprogramm „New Catalan Dramaturgy“ teilzunehmen. Am Schauspiel Hannover verantwortet Juan Miranda in der Spielzeit 2022/23 die Uraufführung von Das Gift.

Current Performances

Show further events

Show less events

calendar_open_alt
calendar_close_alt